Sommer Fern
abschluss

Galaven Yacht I

4 bis 15 Tage



Buchungsnummer: GPS-ROY-02

Termine zu Sonderpreisen, 2017:
19.09. - 26.09.2017, 8 Tage: € 1.730,- p.P.
19.09. - 22.09.2017, 4 Tage: €    830,- p.P.
22.09. - 26.09.2017, 5 Tage: € 1.170,- p.P.
03.10. - 06.10.2017, 4 Tage: € 1.230,- p.P.
06.10. - 10.10.2017, 5 Tage: € 1.170,- p.P.
03.10. - 10.10.2017, 8 Tage: € 1.730,- p.P.
10.10. - 17.10.2017, 8 Tage: € 1.730,- p.P.
31.10. - 03.11.2017, 4 Tage: €   830,- p.P.
03.11. - 07.11.2017, 5 Tage: € 1.173,- p.P.
07.11. - 14.11.2017, 8 Tage: € 1.730,- p.P.
14.11. - 21.11.2017, 8 Tage: € 1.730,- p.P.
21.11. - 28.11.2017, 8 Tage: € 1.730,- p.P.


Sonderpreise 2018:
02.01. - 09.01.2018, 8 Tage: € 3.050,- p.P.
30.01. - 06.02.2018, 8 Tage: € 3.050,- p.P.
06.02. - 09.02.2018, 4 Tage: € 1.250,- p.P.
06.02. - 13.02.2018, 8 Tage: € 3.050,- p.P.
09.02. - 13.02.2018, 5 Tage: € 1.920,- p.P.
21.08. - 28.08.2018, 8 Tage: € 3.050,- p.P.
23.10. - 30.10.2018, 8 Tage: € 3.050,- p.P.
04.12. - 11.12.2018, 8 Tage: € 3.050,- p.P.

Die 27 Meter lange Yacht Galaven ist für 20 Passagiere ausgelegt und mit 11 Doppelkabinen ausgestattet, die über Privatbad, Klimaanlage und Panoramafenster (nur 4 Kabinen) verfügen.

Galaven I verfügt über grossräumige Sitzgelegenheiten im Freien mit Sonnenliegen, einen großen internen Speisesaal sowie eine mit TV & DVD Player ausgestattete Bibliothek für tägliche Gespräche und Vorführungen.
Zweisprachige Galápagos-Nationalparkführer begleiten Sie zu allen Ausflugszielen.


Termine:

4 Tage: (Di-Fr)

5 Tage: (Fr-Di)

8 Tage: Route A (Di -Di), Route B (Di-Di)

15 Tage: Di-Di (Route A + B)

Technische Daten:

Baujahr: 2000
Schiffstyp: Mittelklasse Motoryacht
Schiffslänge: 27 m
Größte Breite: 7 m
Tiefgang: 2 m
Brutto-Tonnage: 170 Tonnen
Kapazität: 20 Passagiere

Reiseverlauf:

Route 4 Tage:

Dienstag:

am: Ankunft Insel Baltra
pm: Insel North Seymour

Mittwoch:

am: Insel Genovesa: El Barranco
pm: Insel Genovesa: Darwin Bay

Donnerstag:

am: Insel Santiago: Sullivan Bay
pm: Insel Rabida

Freitag:

am: Insel Santa Cruz: Charles Darwin Forschungsstation
pm: Transfer zum Flughafen


nach oben

Route 5 Tage:

Freitag:

am: Ankunft Insel Baltra
pm: Insel Santa Cruz: El Garrapatero Beach

Samstag:

am: Insel Santa Cruz: Dragon Hill
pm: Insel Santa Cruz: Las Bachas

Sonntag:

am: Insel Floreana: Post Office Bay
pm: Insel Floreana: Punta Cormorant oder Devil's Crown

Montag:

am: Insel Española: Punta Suarez
pm: Insel Española: Gardner Bay

Dienstag:

am: Insel San Cristobal: Interpretationszentrum
pm: Transfer zum Flughafen


nach oben

Route 8 Tage: Reiseroute A

Dienstag:

am: Ankunft Insel Baltra
pm: Santa Cruz: Black Turtle Cove
Mittwoch:

am: Insel Genovesa: El Barranco
pm: Insel Genovesa: Darwin Bay

Donnerstag:

am: Insel Santiago: Sullivan Bay
pm: Insel Rabida

Freitag:

am: Insel Santa Cruz: Charles Darwin Forschungsstation
pm: Insel Santa Cruz: El Chato

Samstag:

am: Insel Santa Cruz: Dragon Hill
pm: Insel Santa Cruz: Las Bachas

Sonntag:

am: Insel Floreana: Post Office Bay
pm: Insel Floreana: Punta Cormorant oder Devil's Crown

Montag:

am: Insel Española: Punta Suarez
pm: Insel Española: Gardner Bay

Dienstag:

am: Insel San Cristobal: Interpretationszentrum
pm: Transfer zum Flughafen


nach oben

Route 8 Tage: Reiseroute B

Dienstag:

am: Ankunft Insel San Cristobal
pm: Insel San Cristobal: Puerto Chino oder Jaciento Gordillo Aufzuchtstation

Mittwoch:

am: Insel Santa Fe
pm: Insel South Plaza

Donnerstag:

am: Insel Santa Cruz: Aufzuchtstation "Fausto Llerena"
pm: Insel Santa Cruz: Twin Craters

Freitag:

am: Insel Isabela: Sierra Negra Vulkan
pm: Insel Isabela: Feuchtgebiete - Tränenmauer - Aufzuchtstation

Samstag:

am: Insel Isabela: Punta Moreno
pm: Insel Isabela: Urbina Bay

Sonntag:

am: Insel Fernandina: Punta Espinoza
pm: Insel Isabela: Punta Vicente Roca

Montag:

am: Insel Santiago: Espumilla Beach oder Bucanero Cove
pm: Insel Bartholome

Dienstag:

am: North Seymour
pm: Transfer zum Flughafen


nach oben

Inseln:

Hier finden Sie ausführliche Beschreibungen der Galapagos-Inseln.


nach oben

Hinweis:

Routenänderungen können vom Kapitän aufgrund klimatischer Bedingungen, Sicherheitsgründen oder Nationalparkbestimmungen etc. kurzfristig geändert werden.


nach oben