Guyana Nature Experience, 15 Tage

ab/bis Georgetown


Buchungsnummer: GUY-WE-01

Highlights:

  • Naturwunder Kaieteur-Wasserfall
  • Jaguar Pirsch im Iwokrawa Forest
  • Besuch des Indianerdorfs Surama
  • Pakaraima Mountain am Dreiländereck Venezuela, Brasilien und Guyana
  • Georgetown mit Kathedrale St. George (grösste Holzkirche der Welt)

Guyana - das einzige südamerikanische Land, in dem keine romanische Sprache, sondern Englisch Amtssprache ist. In der Sprache der Amerindians heißt Guyana das "Land der vielen Wasser". Tropische Regenwälder, Gebirge, Tafelberge, Savannen, Fluss - und Seelandschaften prägen das Landschaftsbild dieses kleinen Landes. Auf dieser Reise besuchen Sie einen der höchsten freifallenden Wasserfälle der Welt - den Kaieteur Fall (226 m). Guyana bietet atemberaubende Landschaften, etliche seltene Pflanzen und Tiere, wie Tapire, schwarze Kaimane, Riesenotter, Tias und Arapaias.


Reiseverlauf:

Abkürzungen

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen


nach oben

Optionales Vorprogramm


1. Tag: Georgetown

Ankunft in Georgetown. Transfer zur Cara Lodge. Übernachtung.


2. Tag: Mangrove Heritage Trail
Im Besucherzentrum des Mangrove Heritage Trails wird Ihnen die Geschichte der Mangroven detailliert demonstriert. Mit einer traditionellen Pferde-Kutsche fahren Sie anschließend durch die Gegend, wobei Ihnen lokale Fahrer Sehenswürdigkeiten zeigen. Dabei halten Sie im Victoria Village an. Weiter geht es in Richtung des Atlantiks. Sie befinden sich nun im Herzen Guyanas erstem Mangroven Reservat. Mit etwas Glück können Sie Fischer bei ihrer Arbeit beobachten. Während der Fahrt werden Sie verschiedene Magroven-Arten zu sehen bekommen, sowie Vögel und Fische. Am Ende der Fahrt können Sie lokalen Trommlern aus dem Victoria Village zuhören, die Sie mit traditionellen Volksliedern unterhalten möchten.  Auf dem Rückweg zum Besucherzentrum werden Sie ein Glass des legendären Demara Gold Schilf-Safts probieren können. Danach fahren Sie zurück nach Georgetown. Am späten Nachmittag besuchen Sie das Roy Geddes Musical Museum für einen kulturellen Abend und ein lokales Abendessen. Übernachtung in der Cara Lodge.

F/A


Beginn der Haupt-Tour:


nach oben

1. Tag Ankunft in Georgetown

Ankunft am internationalen Flughafen in Georgetown. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel Cara Lodge.


nach oben

2. Tag Kaieteur Wasserfall

Flug zu den Kaieteur Falls (mit 228 m der höchste freifallende Wasserfall der Welt). Eine besondere Natur und Fauna finden Sie hier vor, wie den Weißkinn-Sturmvogel und den Bergsegler. Übernachtung im Hotel Cara Lodge.

Wichtiger Hinweis: Der Flug kann aufgrund einer geringeren Passagieranzahl oder schlechten Wetterverhältnissen auch auf einen anderen Tag Ihres Aufenthalts verschoben werden. Ist dies nicht möglich werden Ihnen die Kosten des Fluges komplett zurückerstattet.

F/M

nach oben

3. Tag Flug nach Annai - Iwokrama River Lodge

Ein Flug am frühen Morgen über den Regenwald bringt Sie nach Annai. Dort werden Sie in der Rock View Lodge frühstücken. Mit einem 4x4 Fahrzeug oder 4x4 Bedford Truck geht es zur Iwokrama River Lodge. Am Nachmittag entdecken Sie mit einem Ranger die Trails rund um die Field Station. Eine nächtliche Bootsfahrt für Tierbeobachtungen beendet diesen Tag. Übernachtung in der Iwokrama Lodge.

F/M/A

nach oben

4. Tag Wanderung zum Turtle Mountain - Kurupukari Wasserfall

Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Essequibo zur Indian House Island, wo Sie fünf Vogelarten beim morgendlichen Konzert zuhören können. Nach dem Frühstück in der River Lodge wandern Sie zum Turtle Mountain (ca. 360 m). Ein ca. zweistündiger Aufstieg belohnt Sie mit einem fantastischen Blick über den Regenwald. Dort oben haben Sie die Möglichkeit Grünarassari oder vorbeifliegende Adler zu sehen. Die Strecke bietet Ihnen außerdem die Gelegenheit Klammeraffen und Brüllaffen zu begegnen. Mit viel Glück sehen Sie sogar einen Jaguar. Nach dem Mittagessen in der River Lodge besuch Sie die mit einem Boot die Kurupukari Falls und - je nach Wasserstand - Besichtung des Indianischen Petroglyphs. Nach einem erfrischenden Getränk auf der Michelle Island Rückkehr zur Lodge. Übernachtung in der Iwokrama River Lodge.

F/M/A

nach oben

5. Tag Tier-und Naturbeobachtungen in Iwokrama Forest

Die Morgendämmerung wird für weitere Tier- und Naturbeobachtungen genutzt. Nach dem Frühstück fahren Sie mit einem 4 x 4 auf die Suche nach dem scheuen Jaguar. Der Iwokrama Forest ist bekannt für seine ständig wachsende Jaguar-Population und Sie haben gute Chancen, einen Jaguar zu sehen. Auf dem Weg werden Sie viele verschieden Vogelarten wie Rotnacken-Topaskolibris und Venezuela-Amazonen. Die Fahrt endet bei dem Iwokrama Canopy Walkway, von wo aus Sie aus 35 m Höhe die vielen Vögel beobachten können. Darüber hinaus einen Weg, wo Sie etwas über die Macushi-Kultur lernen. Übernachtung in der Atta Rainforest Lodge.

F/M/A

nach oben

6. Tag Iwokrama Canopy Walkway

Heute werden Sie die Vögel vom Canopy Walkway aus beobachten. Dieser befidnet sich 750 m von der Atta Lodge und ist 154 m lang. Von 4 Plattformen können Sie Vögel sehen, die Sie vom Boden aus nicht so gut zu Gesicht bekommen, wie, unter vielen anderen, den Schmuckvogel. Anschließend besuchen Sie eine weitere Stelle, an welcher Sie ein weiteres Highlight der guyanischen Vogelwelt zu sehen bekommen - den Crimson Fruitcrow. Während des zweitägigen Aufenthalts in der Atta Lodge ist eines Ihrer Hauptziele den sogenannten „Nyctibius leucopterus" in der Nacht anzutreffen. Übernachtung in der Atta Rainforest Lodge.

F/M/A

nach oben

7. Tag Indianisches Dorf Surama

Den Tagesanbruch erleben Sie wieder auf dem Canopy Walkway. Vielleicht sehen Sie ja den dort lebenden Guyana Felsenhahn, Cock of the Rock. Nach dem Frühstück fahren Sie zu dem indianischen Dorf Surama. Nach Bezug der Lodges und Entdeckung der Umgebung mit einem Guide besuchen Sie das Dorf, die Schule, das medizinische Zentrum und die Kirche. Eine nächtliche Wanderung schließt den Tag ab. Übernachtung in der Surama Eco Lodge.

F/M/A

nach oben

8. Tag Surama Gebirge und Tierbeobachtungen

Nach einem frühmorgendlichen Spaziergang durch Savannengebiet und einem geruhsamen Aufstieg zum Surama Mountain - mit einem herrlichen Rundblick über die Savanne und das Pakaraima Gebirge - wartet ein Frühstück auf Sie. Nach der Rückkehr zum Dorf und dem Mittagessen geht es auf eine weitere Wanderung durch die Savanne und den Regenwald zum Burro Burro Fluss. Von hier aus fahren Sie mit dem Boot zu weiteren Natur- und Tierbeobachtungen. Sie haben hier die Möglichkeit z..B. Riesenotter, Tapire, Tia, Spider Monkeys und viele andere Arten zu sehen. Übernachtung in der Surama Eco Lodge.

F/M/A

nach oben

9. Tag Fahrt nach Annai

Mit dem 4x4 Fahrzeug fahren Sie heute über Pistenstrassen von Surama zur Rock View Lodge in Annai. Inmitten eines tropischen Gartens mit seinen blühenden Bäumen und Pflanzen, ist diese Lodge eine Oase in der Savanne mit unzähligen Vögeln. Übernachtung in der Rock View Lodge.

F/M/A

nach oben

10. Tag Pakaraima Mountains

In den frühen Morgenstunden wandern Sie auf dem Panorama Trail zum Fusse der Pakaraima Mountains. Der Blick über die Savanne und die Indianischen Dörfer in der aufgehenden Sonne ist spektakulär. Besuchen Sie am Nachmittag ein indianisches Dorf und sehen Sie zu, wie die traditionellen Cashew-Nüsse geröstet werden. Beenden Sie den Tag mit Getränken am Pool. Übernachtung in der Rock View Lodge.

F/M/A

nach oben

11. Tag Caiman House Field Station in Yupukari

Transfer mit 4x4 Fahrzeug durch die Savanne. Entlang dieser Strecke kann man oft Jabirus und Riesenturkane beonbachten. Weiter geht es mit dem Boot auf dem Rupununi Fluss zum Caiman House und dem indianischen Dorf Yupukari. Die Caiman House Field Station dient für unzählige Forschungsprojekte. Sie haben auch die Gelegenheit (je nach Wasserstand) die Forscher auf ihren nächtlichen Fahrten zu begleiten, um Kaimane zu fangen um sie zu wiegen, messen und eventuell mit einem Chip zu versehen. Ein einmaliges Erlebnis. Und noch andere Nachttiere werden Ihnen begegnen. Übernachtung im Caiman House

F/M/A

nach oben

12. Tag Karanambu Ranch

Heute Morgen haben Sie Zeit das Dorf zu besuchen oder Vögel zu beobachten.  Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot auf dem Rupununi Fluss zur Karanambu Ranch, dem Heim von Diance McTurk, weltbekannt für ihr Riesenotter-Rehabilitationsprogramm. Aus erster Hand erfahren Sie mehr über die grossartige Geschichte der Karanambu Ranch. Dort können Sie am frühen Morgen und am späten Nachmittag Vögel und andere Tiere auf einer geführten Tour beobachten. Am Abend fahren Sie in die Savanne um dort nach Nachtvögeln Ausschau zu halten. Übernachtung in der Karanambu Ranch.

F/M/A

nach oben

13. Tag Mit dem Boot auf dem Rupununi Fluss

Heute erkunden Sie Karanambu und seine verschiedenen Bewohner vom Boot aus. Anschließend fahren Sie in einem Land Rover durch einen weiteres Waldgebiet um dort Vögel wie den Brasil-Sperlingskauz oder das Blautäubchen zu beobachten. Ein weiteres Ziel ist der bedrohte "Polystictus pectoralis". Es ist außerdem ein Bootsausflug vorgesehen um nach dem "Mitu tomentosum" Ausschau zu halten. Dieser findet entweder am frühen Morgen oder am späten Nachmittag statt. Übernachtung in der Karanambu Lodge.

F/M/A

nach oben

14. Tag Rupununi Fluss und Flug nach Georgetown

Heute Morgen erkunden Sie ein weiteres Mal den Rupununi Fluss um weitere Vogelarten zu beobachten. Während der Fahrt werden Sie wilde Riesenotter, Kaimane und Arapaimas sehen. Falss Sie am Vortag keinen Großen Ameisenbären zu Gesicht bekommen haben, können Sie heute noch einmal in die Savanne fahren und nach ihm Ausschau halten. Zum Frühstück kehren Sie wieder in die Lodge zurück. Anschließend fliegen Sie zurück nach Georgetown. Am Nachmittag können Sie an der Georgetown City Tour teilnehmen. Übernachtung in der Cara Lodge.

F

nach oben

15. Tag Abreise

Transfer zum Flughafen. Ende einer schönen, erlebnisreichen Reise.

F

nach oben

Preise und Termine

Preise in Euro p.P. im DZ

Gruppentour: Teilnehmerzahl 2-10 Personen

Privatreise: ab 2 Personen jederzeit buchbar. Aufpreis: € 395,- p.P.

Ab Jahr 2017 Reisedauer nur noch 14 Tage

Gruppentermine

DZ EZ-Zuschlag
12.08.17 - 25.08.17 4871.- 624.-
02.09.17 - 15.09.17 4871.- 624.-
14.10.17 - 27.10.17 4871.- 624.-
25.11.17 - 08.12.17 4871.- 624.-
09.12.17 - 22.12.17 4871.- 624.-

Vorprogramm

ab 2 Pers. EZ-Zuschlag
01.01.17 - 30.10.17 342.- 96.-

Leistungen
  • nationale Flüge; 9 kg p.P. Freigepäck
  • Unterbringung in den genannten oder gleichwertigen landestypischen Hotels und Lodges im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Ausflüge und Transfers laut Reiseverlauf
  • englischsprachige örtliche Reiseleitung
  • Eintritt Kaieteur Nationalpark
  • Iwokrama Forest/Canopy Walkway Gebühren

Nicht eingeschlossen

internationale Flüge, Flughafenausreisesteuer, Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben, nicht erwähnte Leistungen, Visa


Ihre Hotels


Ort Hotel Ü. Kat.
Georgetown Cara Lodge 3
Iwokrama Forest Iwokrama Lodge 2
Iwokrama Forest Atta Rainforest Lodge 2
Surama Surama Eco Lodge 2
Rupununi Rock View Lodge 2
Rupununi Karanambu Ranch 2
Yupukari Caiman House 1

SOMMER FERNREISEN NATUR - KULTUR - ERLEBNIS
Nelkenstr. 10 94094 Rotthalmünster/Germany
Tel: (++49) 8533-919161 Fax: (++49) 8533-919162 sommer.fern@t-online.de www.sommer-fern.de