Die schönsten Naturparadiese Brasiliens, 13/19 Tage

Wasserfälle von Iguaçú und Nationalpark, Nördliches Pantanal - Chapada dos Guimaraes - Rio de Janeiro - Sao Luis - Lençois de Marahenses - Salvador da Bahia


Buchungsnummer: BRA-ANI-03

HIGHLIGHTS

  • Natur Pur
  • Tier- und Naturbeobachtungen im Pantanal
  • Chapada Dos Guimaraes, NP Lençois de Guimaraes
  • Iguaçu Wasserfälle,  Rio de Janeiro
  • Rio de Janeiro, São Luis, Salvador da Bahia

Erleben Sie eines der größten Naturwunder, die Iguaçu-Wasserfälle im Dreiländereck Brasilien/ Argentinien/Paraguay auf der brasilianischen und argentinischen Seite. Danach entdecken wir das Pantanal, das größte Überschwemmungsgebiet Südamerikas mit Seen, Savannen, Galeriewäldern und einer faszinierenden Fauna und Flora (Wasserschweine, Kaimane, Affen, Tapire, Gürteltiere, Ozelote, Jaguare, Hyazinth-Aras, Wasser- und Greifvögel), wie man sie sonst in Südamerika nur an wenigen Stellen findet. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei der Beobachtung des Jaguars, der in S-Amerika schon sehr selten gewordenen Raubkatze, die die Fantasie der Urvölker Südamerikas seit tausenden von Jahren bewegt und die von den Altvölkern als Gottheit verehrt wurde. Eine faszinierende Kontrastlandschaft bietet im Anschluss der Besuch der Chapada dos Guimaraes, des alten erodierten Brasilianischen Bergrückens mit skurrilen Felsformationen, Wasserfällen und Schluchten; dazu erwartet uns hier eine artenspezifische Flora und Fauna. Anschließend besuchen Sie Rio de Janeiro, die faszinierende Stadt am Zuckerhut; sie zählt zweifelsohne zu den schönsten Städten der Welt.

Verlängerung: 6 Tage Nordosten
Wer mehr Natur und Erlebnis möchte, dem empfehlen wir den einzigartigen Nordosten Brasiliens; dabei fliegen Sie am 13. Reisetag nach São Luis, der Hauptstadt des Bundesstaates Maranhão, der kolonialen Perle des Nordostens. Von dort aus besuchen Sie die Lençóis Maranhenses, den größten Nationalpark Nord-Ostbrasiliens, ein Wunderwerk der Natur. Über Sandpisten, vorbei an weißen, riesigen Dünen gelangen wir zu herrlichen Lagunen die Naturschwimmbecken aus kristallklarem Süßwasser bilden. Die Reise klingt in der pittoresken Stadt Salvador da Bahia aus, bekannt für Lebensfreude, Candomblé und Capoeira.



Reiseverlauf:

Abkürzungen

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen


nach oben

1. Tag Ankunft in Foz de Iguaçú

Ankunft und Begrüßung am Flughafen in Foz de Iguaçú, anschließend werden Sie in Ihr Hotel gebracht.


nach oben

2. Tag Iguaçu-Wasserfälle - Argentinien und Brasilien

Heute morgen besuchen Sie als erstes die argentinische Seite der  Iguaçu Wasserfälle, welche durch ihre natürliche Schönheit zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Nachmittags können Sie die brasilianischen Fälle, die ein außerordentliches Naturschauspiel bieten, bewundern. Von verschiedenen Aussichtsplattformen aus bekommen wir faszinierende Ausblicke auf die tosenden Fälle. Sie lassen sich von dem Naturschauspiel der rauschenden Wassermassen und der üppigen tropischen Natur überwältigen. Sie haben die Möglichkeit, mit einem Boot so nah wie möglich zu den Gefällen zu kommen (nicht eingeschlossen). Es bietet sich auch ein Helikopterflug über die Fälle an (fakultativ). Aus der Vogelperspektive haben Sie einen ausgezeichneten Blick auf den Nationalpark und die Fälle. Über eine Breite von 4 km stürzen sich 250 Wasserfälle in die Tiefe.

F

nach oben

3. Tag Foz de Iguaçú – Cuiabá – Porto Jofre

Morgens werden Sie zum Flughafen gebracht um nach Cuiaba, Hauptstadt von Matto Grosso, zu fliegen. Dort angekommen, geht es auf dem Landweg nach Porto Jofre, am Ende der Transpantaneira, wo die Straße mit dem Jofre Fluss endet. Auf der ca. sechsstündigen Fahrt werden Sie bei diversen Fotostops die Möglichkeit haben, einige Tiere vor die Linse zu bekommen. Diese Gegend hat die größte Tierdichte Lateinamerikas und ist der beste Ort in Brasilien für Beobachtungen.

F/A

nach oben

Hinweis Die Tag 4) bis 10) stellen lediglich ein Rahmenprogramm dar. Wir erheben keinen Anspruch darauf, dass diese in derselben Reihenfolge oder wie inhaltlich beschrieben, durchgeführt werden. Kurzfristige Änderungen sind möglich.


nach oben

4. Tag Pantanal - Porto Jofre

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Tierbeobachtungen, besonders dem Versuch einen Jaguar zu erspähen. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Río Jofre. Es besteht eine sehr gute Gelegenheit, Jaguare zu beobachten, da die besandeten Flussufer beliebte Aufenthaltsplätze der eleganten Wildkatze sind. Zusätzlich können Sie in der Regel verschiedene Wasservögel und Wasserschweine beobachten. Bevor Sie zur Fazenda zum Abendessen zurückkehren, können Sie den Sonnenuntergang am Fluß genießen.

F/M/A

nach oben

5. Tag Porto Jofre

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Boot den Rio Jofre entlang um Ausschau nach dem Jaguar zu halten. Dann geht es zur Pousada zurück.

F/M/A

nach oben

6. Tag Porto Jofre - Transpantaneira

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu einer Fazenda die mitten in Transpantaneira liegt. Nach einer kurzen Pause und dem Mittagessen, nehmen Sie an Aktivitäten teil und erfahren mehr über den Pantanal.

F/M/A

nach oben

7. Tag Transpantaneira

Heute Morgen unternehmen Sie eine Tour mit dem Kanu entlang des Río Claro, wo Sie sich an der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt erfreuen können. Nach dem Mittagessen in der Fazenda, machen Sie im echten Pantanal-Stil einen Ausritt. Die Pferde tragen Sie durch die umliegende Landschaft um die vielfältige Natur mit ihren Bewohnern zu erkunden. Zurück bei der Fazenda können Sie den wunderschönen Sonnenuntergang entspannt genießen.

F/M/A

nach oben

8. & 9. Tag Transpantaneira – Cuiabá – Chapada dos Guimaraes

Nach dem Frühstück verlassen Sie am 8. Tag das Pantanal und fahren Richtung Chapada dos Guimaraes Nationalpark, einen wahrhaft magischen Platz und eine wichtige Region für den Eco-Tourismus. Chapada ist ein Gebiet mit zerklüfteten Felswänden, bizarren Felsformationen und imposanten Wasserfällen. Für Wanderbegeisterte ist dies ein echtes Paradies, da die Wege gut ausgebaut sind und meistens mit einem Aussichtspunkt, Wasserfall oder einem kleinen See enden. In den zwei Tagen, die Sie hier verbringen, werden Sie unter anderem den spektakulären Véu da Noiva und den Nobres Wasserfall, einem traumhaften Schnorchelgebiet, besuchen.

F/A

nach oben

10. Tag Chapada dos Guimaraes – Cuiabá – Rio de Janeiro

Morgens fahren Sie zum Flughafen von Cuiabá, um nach Río de Janeiro zu fliegen, wo Sie nachmittags ankommen. Fahrt zu Ihrem Hotel. Río zählt zweifelsohne zu den schönsten Städten der Welt. Sie ist eine sehr grüne Stadt und rechnet man den Urwald von Tijuca hinzu, wohl die grünste Stadt der Welt. Angekommen im Hotel, haben Sie den restlichen Tag Zeit, sich zu entspannen oder auch den ersten Spaziergang in Copacabana zu unternehmen.

F

nach oben

11. Tag Rio de Janeiro

Heute entdecken Sie die Stadt "à la Carioca", d.h. wie die Einheimischen. Sie fahren mit der Metro Richtung Altstadt, wo Sie einen Rundgang unternehmen und unter anderem die Kathedrale Metropolitana de São Sebastião, die Praça Floriano mit dem Teatro Municipal und Palácio Pedro Ernesto, sowie die Umgebung um das Einkaufsviertel Saara erkunden. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, einen erfrischenden Carioca-Fruchtsaft zu probieren, bevor Sie in einem der ältetsten und historischsten Restaurants Brasiliens zu Mittag essen. Nachmittags fahren Sie durch den tropischen Tijuca-Wald, und halten bei einem idyllisch gelegenen Wasserfall und verschiedenen Aussichtspunkten, von denen aus man verschiedene Strände beobachten kann. Zum Abschluss des Tages werden Sie die größte Touristenattraktion von Rio besuchen, die 30 m hohe Christus-Statue auf dem 709 m hohen Corcovado-Berg. Seit dem 07.07.2007 zählt er zu den 7 Weltwundern. Hier bietet sich ein fantastischer Panoramablick auf die "Cidade maravilhosa", die wunderbare Stadt.

F/M

nach oben

12. Tag Rio de Janeiro

Der Tag steht zur freien Verfügung.

Abends werden Sie nach dem Abendessen bei einer spektakulären Plataforma Show von brasilianischer Folklore und Musik begeistert.

F

nach oben

13. Tag Rio de Janeiro - São Luis (oder Rückflug nach Deutschland)

Heute morgen werden Sie zum Flughafen von Rio de Janeiro gebracht. Falls Sie die 13-tägige Reise gebucht haben, endet Ihrer Reise heute und Sie treten Ihren internationalen Rückflug an.

Für die Reise mit einer Dauer von 19 Tagen geht es für Sie heute mit dem Flugzeug nach São Luis de Maranhao. Angekommen werden Sie zur Pouasada gebracht, die im Herzen der alten Kolonialstadt liegt. Nachmittags besteht die Möglichkeit sich auf eine Besichtigungstour durch die Altstadt, welche aufgrund ihrer prächtigen kolonialen Bauweise zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, zu begeben (nicht inbegriffen).

F

nach oben

14. Tag São Luis – Nationalpark Lençois Maranhenses - Barreirinhas

Morgens fahren Sie in ca. 3,5 Std. von São Luis nach Barreirinhas, einer Kleinstadt idyllisch am Ufer des Rio Preguiças gelegen. Unterwegs halten Sie, um in Morros zu frühstücken. Nach dem Mittagessen (nicht im Preis eingeschlossen) geht es in einem rustikalen Allradfahrzeug in den Nationalpark Lençois Maranhenses, der zu den außergewöhnlichsten Attraktionen Brasiliens zählt. Er zieht sich 70 km an der Küste entlang und reicht bis 50 km ins Landesinnere hinein. Sie wandern mit Ihrem Naturführer über Sandpisten und über weiße Dünen und können in verschiedenen paradiesisches Lagunen mit kristallklarem Wasser baden. Die Landschaft ist unglaublich schön: es gibt atlantische Regenwälder, enorme Wanderdünen und tausende Seen, die sich durch den Regen gebildet haben und das Wasser filtern. Die Lagunen sind manchmal viele Kilometer lang und bis zu fünf Meter tief. Die goldene, sandige Landschaft spiegelt sich in unzähligen Farben. Nachdem Sie den magischen Sonnenuntergang genossen haben, kehren Sie nach Barreirinhas zurück.

F

nach oben

15. Tag Barreirinhas - São Luis

Sie unternehmen in einem Speedboot eine Fahrt auf dem Rio Preguiças und passieren die Städte von Mandacaru (Farol Preguiças) und Caburé, wo Sie zu Mittag essen (nicht im Preis eingeschlossen). Cabure ist ein sehr kleiner Platz mit Restaurants, die zwischen dem Fluss und dem Meer liegen. Hier können Sie entweder im Meer oder im Fluss baden, oder in einer Hängematte eine Siesta machen. Am Nachmittag kehren Sie nach São Luis zurück.

F

nach oben

16. Tag São Luis de Maranhao - Salvador da Bahía

Morgens fahren Sie zum Flughafen, um nach Salvador da Bahia zu fliegen. Salvador ist die Wiege der afro-brasilianischen Kultur und überwältigt den Besucher mit Lebensfreude, Musik, Charme, und Fröhlichkeit und nicht zuletzt mit der schmackhaften bahianischen Küche. Vom Flughafen werden Sie zum Hotel gebracht. Wenn es die Zeit erlaubt, unternehmen Sie schon Ihren ersten Bummel zum heutigen Stadtzentrum "Pelourinho" (dem ehemaligen Sklavenmarkt). Salvador da Bahia empfängt den Besucher mit vielen barocken Kirchen, Klöstern und Herrenhäusern aus dem 17. und 18. Jh.. Salvador war für Süd- und Mittelamerika der zweitgrößte Sklaven-Importhafen. Die Unterjochung herrschte über 300 Jahre an und so ist auch noch heute Salvador die "schwärzeste" Stadt Brasiliens. Heute begeistern die Besucher die pitoresken Plätze, die engen Gassen und die mächtigen Festungen.

F

nach oben

17. Tag Salvador da Bahía, Hauptstadt der Freude

Morgens unternehmen Sie eine Stadttour auf "bahianische Weise". Das heißt, Sie besuchen zuerst wie die Baihanos den bunten quirligen Markt von Sao Joaquim. Hier spürt man die "afrikanische Seele" der Bewohner. Zu Fuß erkunden Sie die alten kolonialen Straßen. Sie besuchen die Kathedrale, die Kirche São Francisco (goldener Altar) und natürlich den berühmten Pelourinho, der von der UNESCO als Kulturerbe der Menschheit ausgezeichnet wurde und lernen das Haus des berühmten brasilianischen Schriftstellers Jorge Amado kennen. Salvador ist umhüllt von Magie, Mythos und Schönheit. Lassen wir die Lebensfreude in uns überspringen.

F

nach oben

18. Tag Salvador da Bahia – frei für verschiedene Aktivitäten

Der Tag steht uns zur freien Verfügung. Wir empfehlen, sich auf eigene Faust nochmals das historische Salvador da Bahia anzusehen und am Strand zu baden. Die spektakulären Strände in der Küstenregion nahe Salvador sind einen Besuch wert. Im Zentrum von Salvador gibt es auch die Möglichkeit die große Auswahl an Kunst- und Handwerksläden zu erkunden oder an verschiedenen kulturrellen, künstlerischen und religiösen Veranstaltungen, welche täglich stattfinden, teilzunehmen.

F

nach oben

19. Tag Salvador da Bahia - Deutschland

Heute heißt es Abschied nehmen von Brasilien, Sie fahren zum Flughafen und beenden eine erlebnisreiche Reise.

F

nach oben

Preise und Buchungsvarianten


Sie bestimmen die Länge Ihrer Reise:

Variante A) 13 Tage ab Foz de Iguaçú bis Rio de Janeiro: 1. Reiseteil mit Wasserfällen von Iguaçu, Nationalpark Pantanal, Nationalpark Chapada dos Guimaraes und Rio de Janeiro

Variante B) 19 Tage ab Foz de Iguaçú bis Salvador (6 zusätzliche Tage): zusätzl. São Luis, Nationalpark Dos Lençois Marahenses und Salvador da Bahia.

Hinweis: Aufpreis an Weihnachten, Neujahr, Fasching und Ostern.

Preise p. P. im DZ - A)

13 Tage

2-3 Pers. 4-5 Pers. EZ-Z
01.01.17 - 20.12.17 3795.- 3660.- 995.-

Preise p. P. im DZ - B)

19 Tage

2-3 Pers. 4-5 Pers. EZ-Zuschlag
01.01.17 - 20.12.17 4807.- 4660.- 1105.-

Leistungen:
  • Unterbringung in Mittelklasse Hotels (3-bis 4-Sterne nach Landeskategorie) jeweils im DZ bzw. EZ mit DU/WC wie auch in gemütlichen einfachen Fazenda-Hotels
  • Foz: Privattour zu den Iguacu Wasserfällen inkl. Eintritt, mit deutschsprachigem Reiseleiter
  • Pantanal: alle Ausflüge und Aktivitäten mit deutschsprachigem Reiseleiter, eine Bootsfahrt in Porto Jofre, Vollpension (mit weiteren Teilnehmern)
  • 3 Tage/2 Nächte in Chapada dos Guimaraes mit Aktivitäten, englischsprachiger Guide, Frühstück + 1 x Mittagessen  
  • Rio de Janeiro: 1 1/2 tägige Stadtführung mit einem deutschsprachigen Reiseleiter, Plataforma Show mit Abendessen

Bei Verlängerung:

  • Maranhão:  Halbtägige Stadtführung in São Luis mit einem deutschsprachigen Reiseleiter; Ausflug im Lençóis Maranhenses NP mit einem 4x4 Fahrzeug (auf SIC-Basis mit weiteren interantionalen Teilnehmern); Bootsfahrt   auf dem Preguiças Fluss mit einem deutschsprachigen Reiseleiter.
    Salvador: Ganztägige Stadtführung in Salvador da Bahia  mit einem deutschsprachigen Reiseleiter.
  • Eintritte
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Sicherungsschein gegen Insolvenz


Nicht eingeschlossen:

Internationale und nationale Flüge, Flughafensteuern, fakultative Ausflüge, Getränke, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Reiserücktrittskostenversicherung, nicht erwähnte Leistungen


Ihre Hotels


Ort Hotel Ü. Kat.
Foz d´Iguaçu Best Western Tarobá 2
Porto Jofre Fazenda Jaguar Ecological Reserve 2
Pantanal Pousada Rio Claro 3
Chapada d. Guimaraes Pousada de Parque Eco Lodge 2
Rio de Janeiro Windsor Martinique 3
São Luis de Maranhao Hotel Grand Sao Luis 2
Barreirinhas Pousada do Buriti 1
Salvador da Bahia Hotel Cruz do Pascoal 3

SOMMER FERNREISEN NATUR - KULTUR - ERLEBNIS
Nelkenstr. 10 94094 Rotthalmünster/Germany
Tel: (++49) 8533-919161 Fax: (++49) 8533-919162 sommer.fern@t-online.de www.sommer-fern.de