Sommer Fern
abschluss

Ursprüngliches Bolivien, 17/19 Tage

Kolonialstadt Sucre - Indiomarkt Tarabuco - Silberstadt Potosi - Salar de Uyuni - Isla de Pescado - Wüste Siloli - Laguna Colorada - Laguna Verde - Nationalpark Sajama - La Paz - Mondtal - Yungas - Titicacasee - Copacabana - Sonneninsel und Mondinsel



Buchungsnummer: BOL-0-02

Entdecken Sie mit uns die Vielfalt und Ursprünglichkeit Boliviens, das pulsierende Herz Südamerikas. Sie fliegen nach Sucre, der Hauptstadt "de jure". Die kolonialen Bauten, das Kunsthandwerk und der Trachtenreichtum der Indigenas wie auch der Besuch des farbenfrohen Sonntagsmarkts von Tarabuco, sowie die Dinosaurierstätte mit ca. 5.000 Spuren tragen zu einem besonderen Erlebnis bei. In der Silberstadt Potosí besuchen Sie die Kolonialstadt mit Münze und Kirchen und den Silberberg Cerro Rico mit seinen Minen. Danach entdecken Sie die faszinierenden Wüsten- und Salzseenlandschaften im Hochland mit dem Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Welt und die faszinierende Siloli-Wüste mit erodierten Gesteinsformationen. Unterwegs sehen Sie schneebedeckte Gebirgsriesen, farbige Lagunen mit großen Scharen von Flamingos, fauchende Geysire und eine faszinierende Tierwelt. Nachts erscheint der funkelnde Sternenhimmel zum Greifen nahe. Sie wandern im Nationalpark Sajama mit Blick auf den schneebedeckten Vulkan Sajama, der mit 6.542 m der höchste Berg Boliviens ist. Sie wandern in dem bis auf 5.200 m Höhe reichenden Polylepiswald. Im Nationalpark entdecken Sie Geysire mit zischenden Fumarolen und eine faszinierende Tierwelt wie Lamas, Alpacas, Vicuñas, Andenpumas, Füchse, Gürteltiere, Ñandus (südamerikanischer Strauß) und Kondore. Danach lernen Sie das koloniale La Paz kennen sowie den kuriosen Hexenmarkt und das bizarr erodierte Mondtal. Bei einer Fahrt auf die Hochebene "Altiplano" gilt es die geheimnisvollen archäologischen Fundstätten von Tiwanacu- und Pumapunku mit ihrer Megalith-Kultur zu entdecken. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch der subtropischen Yungas, bei dem Sie die ganze Landschaftsvielfalt Südamerikas erleben. Danach wandeln Sie auf den Spuren der Inkas zur heiligen Sonnen- und zur Mondinsel, von denen die Inkas ihren mythologischen Ursprung herleiten. Bootsfahrten auf dem Titicacasee und Wanderungen ergänzen das Inselerlebnis. Von La Paz fliegen Sie zurück nach Deutschland oder verlängern Ihre Reise. Es bieten sich folgende Anschlussprogramme an:

Von La Paz über den Titicacasee ins Reich der Inkas, 7 Tage

Von der Wüste in die „Weiße Kordillere", 5 Tage


Hinweis: Unsere Bolivienrundreise setzt bei jedem Reiseteilnehmer aufgrund der Höhenunterschiede von 2.800 m bis auf 5.000 m Höhenverträglichkeit voraus. Da unsere Reise in der Stadt Sucre mit 2.790 m Höhe (Frühlingsklima) startet und stufenweise ins Hochland führt, ist eine Höhenanpassung gewährleistet. Trotzdem empfehlen wir, dass Sie sich vor Reiseanmeldung bei Ihrem Vertrauensarzt auf Höhentauglichkeit prüfen lassen. Unterwegs sind viele Besichtigungen und immer wieder kleinere Wanderungen und auf der Sonneninsel größere Wanderungen vorgesehen. Im Andenhochland ab Potosí - Uyuni - Villamar - Oruro - Sajama sind längere Tagesfahrten in 4x4-Fahrzeugen (7 Tage ) auf Sandpisten und unbefestigten Straßen vorgesehen, da es Lagunen, Salzseen, Wüsten und Andengebirge zu entdecken gibt. Dafür ist ein gutes Sitzfleisch erforderlich. Wir haben für Ihren Komfort max. 4 Teilnehmer in einem 4x4 Fahrzeug (Typ Toyota Landcruiser oder ähnlich + Fahrer + Führer vorgesehen); in der Regel werden 8 Teilnehmer in einem Fahrzeug transportiert. Wenn Sie eine noch bequemere Sitzweise zu zweit oder dritt bevorzugen, können Sie in ein separates 4x4 Fahrzeug hinzubuchen. Die Reiseleitung wechselt dann von Fahrzeug zu Fahrzeug und es wird im Konvoi mit dem nötigen Abstand gefahren. Somit käme z.B. für jeden der 4 Personen ein Aufpreis von € 270,- p.P. in Anrechnung. Unsere Reise erfordert dennoch von jedem Teilnehmer Toleranz, Anpassung, Abenteuersinn und Teamgeist. Aufgrund der Topographie und Landesverhältnisse und der Witterung sind wir nicht in der Lage, die Tagesabläufe exakt zu planen. Somit ist der folgende Reiseablauf als ein Rahmenprogramm zu verstehen, das sich vor Ort ohne Vorankündigung kurzfristig ändern kann.


Hier finden Sie das ausführliche Detailprogramm von "Ursprüngliches Bolivien".

Hier können Sie die Tier-und Pflanzenliste ansehen.


Reiseverlauf:

Reiseroute: ab bis Deutschland

1.Tag, Do: Deutschland - Sucre
2.Tag, Fr: Ankunft in Sucre
3.Tag, Sa: Sucre Stadtbesichtigung und auf den Spuren der Dinosaurier
4.Tag, So:
Der bunte Indiomarkt von Tarabuco und Fahrt nach Potosí
5.Tag, Mo: Silbermine von Potosí und Fahrt nach Colchani
6.Tag, Di: Colchani - Eisenbahnfriedhof, Culpina K, Alota - Villamir
7.Tag, Mi: Villamir - Coloured Lagoons - Sol de Mañana - Ojo de Perdiz
8.Tag, Do: Alota Tal  - Salar von Uyuni - Colchani
9.Tag, Fr: Vom Salar de Uyuni - Nationalpark Sajama
10.Tag, Sa: Nationalpark Sajama
11.Tag, So: Heiße Quellen - Queñua Wald - La Paz
12.Tag, Mo: Präinkaische Ruinen von Tiwanacu und Puma Punku
13.Tag, Di: La Paz - Stadtbesichtigung
14.Tag, Mi: Fahrt in die Yungas
15.Tag, Do: Wallfahrtsort Copacabana und die Sonneninsel im Titicacasee
16.Tag, Fr: Wandern auf der Sonneninsel
17.Tag, Sa: Sonnen-und Mondinsel - Fahrt nach La Paz
18.Tag, So: La Paz - Lima - Deutschland
19.Tag, Mo: Deutschland

nach oben