Das Beste von Costa Rica und Kuba, 14 Tage

Natur-Kultur-Erlebnisreise


Buchungsnummer: CRI-LAC-01

Costa Ricas größter Schatz ist die Natur. Unterwegs erwarten Sie viele Vegetationsformen wie Nebelwald, tropischer Urwald, Trockenwald und Savanne sowie eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt. Costa Ricas Natur-pur-Erlebnisse sind so verlockend, dass keiner nur exotische Strände oder die altspanische Grandezza der Hauptstadt San José genießen will. Lärmende Brüllaffen und Papageien, Pfeilgiftpfeilfrösche, Ameisenbären und Jaguare, Leguane und Riesenschildkröten, 400 Amphibien- und 12.000 Pflanzenarten leben in Costa Ricas 29 Nationalparks.

In Kuba besuchen Sie Havanna. Erleben Sie das koloniale Havanna mit dem Flair der 50er. Erleben Sie die weltberühmte Tropicana Show (fakultativ). Auf der "Tabakroute" kommen Sie nach Pinar del Río und unternehmen anschließend eine Panoramatour durch das Mogote-Tal mit seinen berühmten Kalksteinfelsen und dem malerischen Dorf Viñales, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Der Besuch bei einem Tabak-Bauern und die Besichtigung der "Prähistorischen Mauer" dürfen nicht fehlen. Eine prickelnde Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss sowie eine Bootsfahrt durch die Mangroven zum "Taino-Dorf" und die Fahrt entlang der historischen "Schweinebucht" sind weitere Erlebnisse. Dann geht es nach Trinidad - UNESCO Weltkulturerbe - mit einzigartiger Kolonialarchitektur, ins Städtchen Remedios.


Reiseverlauf:

Abkürzungen

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen


nach oben

1.Tag Ankunft San José

Sie werden am Ausgang der Ankunftshalle von einem Vertreter der Tourismusbehörde in Empfang genommen und zum gebuchten Hotel begleitet. Auf dem Weg dorthin erhalten Sie erste nützliche Informationen zu Ihrer Reise.


nach oben

2. Tag San José - Vulkan Poás - La Fortuna - Vulkan Arenal

Sie werden im Stadthotel abgeholt und fahren durch Kaffee- und Zierpflanzenplantagen zum Gipfel des Vulkans Poás auf 2.700 m und unternehmen einen Spaziergang zum Hauptkrater. Dieser gilt mit seinen 1,3 km Durchmesser als einer der größten der Welt und obwohl der Vulkan ruht, können Sie aus sicherer Distanz Dampf und Gas aus dem Krater steigen sehen. Freilich braucht es etwas Wetterglück, damit der Krater nicht hinter den Wolken verborgen ist. Auf einem Rundgang zu einem idyllischen Nebenkrater wandern Sie durch einen niedrigen Wald und beobachten Vögel. Sie fahren dann weiter durch Kaffeeplantagen Richtung Norden über die "Cordillera Central" und erreichen nachmittags den Ort La Fortuna am Fuße des aktiven Vulkans Arenal. Zimmerbezug im Hotel. Abends besuchen Sie das Thermalbad Ecotermales La Fortuna (oder falls ausgebucht Baldí Therme) und geniessen das angenehm warme Wasser. Die Thermalbäder haben auch eine Bar. Abendessen in den Thermalbädern.

F/A

nach oben

3. Tag La Fortuna: Lavawanderung & Ökozentrum

Nach dem Frühstück fahren Sie näher an den Vulkan heran und unternehmen eine Wanderung über erkaltete Lavafelder im Nationalpark Arenal. Die Kulisse des majestätischen Vulkanes sowie der Blick über den Arenalsee sind ein ganz besonderes Erlebnis. Später besuchen Sie das Ecocentro Danaus mit seiner interessanten Sammlung von verschiedenen typischen Pflanzen, einem Schmetterlings- und einem Heilpflanzengarten. Danach setzen Sie Ihre Rundreise fort und fahren rund 2 Stunden östlich über Muelle und Aguas Zarcas nach Sarapiquí, in die Gegend von Puerto Viejo. Sie kommen vorbei an weitläufigen Plantagen. Es werden unter anderem Orangen, Kokospalmen, Yucca, Macadamia-Nüsse, Papaya und vor allem Ananas angebaut. Zimmerbezug im Hotel. Den Abschluss bildet das Pflanzen eines Baumes in einem Aufforstungsprojekt des Hotels.

(Falls dieses Hotel ausgebucht ist, kann das optionale Pflanzen des Baumes nicht garantiert werden)

F

nach oben

4. Tag Besuch einer Tropischen Forschungsstation von Sarapiquí – kleine Regenwaldwanderung - Schokoladentour

Heute morgen, gegen 09.00Uhr treffen Sie an der tropischen Forschungsstation ein. Hier unternehmen wir einen Rundgang über die flach und gutbegehbaren Wege wo wir den Wald beobachten und auch auf Anzeichen aufmerksam werden welche der Klimawandel mit sich bringt. Eine kleine Informationsrede über das biologische Gleichgewicht sind ebenso Teil des Besuches. Anschließend fahren Sie zum Tirimbina Regenwald Reservat und unternehmen kleine Wanderung durch das dichte Grün. Ihr Führer wird Ihnen die interessanten Zusammenhänge dieses Ökosystems erklären und mit etwas Glück stoßen Sie auf das eine oder andere Säugetier. Im Anschluss an die Regenwald-Wanderung lernen Sie alles über Schokolade kennen. Ein lokaler Führer wird Ihnen den Prozess von der Kakaobohne bis zur leckeren Schokolade erklären und vorführen. Natürlich können Sie die Schokolade auch probieren.  (Die Reihenfolge der heutigen Besuche kann vom Reiseleiter je nach Wetterlage und Notwendigkeit umgestellt werden.)

F

nach oben

5.-7. Tag HINWEIS:

Gepäckbeschränkung 12 kg pro Person. Wir empfehlen, Ihre persönliche Sachen die für Tag 5 - 7 benötigt werden, in ein kleineres Gepäckstück zu packen und das Hauptgepäck dem Fahrer mitzugeben. Dieses wird solange im Hotel in San José für Sie aufbewahrt.


nach oben

5. Tag Puerto Viejo Sarapiquí - Tortuguero Nationalpark

Noch vor dem Frühstück, aber nach einem Kaffee, fahren Sie heute weiter über Puerto Viejo und Horquetas nach Guápiles, wo Sie die Hauptstrasse San José - Limón erreichen. Hier genießen Sie in einem Restaurant ein typisches Frühstück und fahren dann weiter in die Gegend von La Pavona/Caño Blanco. Hier werden großflächig Bananen angebaut und Sie werden interessante Details erfahren. Weiter geht es dann im Boot über Kanäle und Flussläufe nordwärts nach Tortuguero, wo Sie in einer Dschungellodge die Zimmer beziehen und das Mittagessen genießen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können sich entweder am Schwimmbad des Hotels entspannen oder mit Ihrem Reiseleiter einen sponanten Ausflug in die Umgebung unternehmen. Zwischen Juli und September empfehlen wir Ihnen einen nächtlichen Spaziergnang an den Atlantikstrand (nicht inbegriffen und gegen einen Zuschlag von rund US$ 30.- pro Person vor Ort buchbar), um den Meeresschildkröten bei der Eiablage zuzuschauen.

F/M/A

nach oben

6. Tag Tortuguero Nationalpark

Heute steht die Entdeckung der Kanäle des Tortuguero Nationalparks mit seiner eindrücklichen Tier- und Pflanzenwelt auf dem Programm. Bei den beiden inbegriffenen Kanalfahrten können Sie nebst einer eindrücklichen Flora mit etwas Glück auch Krokodile, Kaimane, Süsswasserschildkröten, Leguane, Fledermäuse und mit Bestimmtheit eine grosse Anzahl Vögel beobachten. Auch zu Fuss lernen wir Tortuguero kennen, bei einer Wanderung durch den Regenwald.
F/M/A


7. Tag: Tortuguero Nationalpark - San José

Rückfahrt mit dem Boot in die Nähe von La Pavona/Caño Blanoce und weiter mit dem Bus Richtung San José. Auf der Rückfahrt können Sie die üppige Flora des Braulio Carillo Nationalparks bestaunen, der als dichtester Dschungel Zentralamerikas gilt. Abend zur freien Verfügung.

F/M

nach oben

8. Tag Flug San José - Havanna (Kuba)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Havanna. Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen begrüßt und zum Hotel in der Altstadt gebracht.

F

nach oben

9. Tag Havanna Colonial im Flair der 50er Jahre

Spaziergang durch das koloniale Alt-Havanna mit Halt bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Capitolio, Calle Obispo, Palast der Generalkapitäne, Hemingways "Bodeguita" und sein Arbeitszimmer im Hotel Ambos Mundos, Kathedralenplatz, Castillo de la Fuerza Real, El Templete und Plaza de Armas. Nachmittags Fahrt durch das Havanna der 50er Jahre mit Platz der Revolution, Malecon, dem legendären Hotel Nacional und durch das Villenviertel Mirama mit seinen prächtigen Herrenhäusern entlang der Quinta Avenida. Fakultatives Abendprogramm Tropicana Show.

F/M

nach oben

10. Tag Zigarren, Likör und Tabak

Frühmorgens fahren Sie auf der "Tabakroute" nach Pinar del Río. Besuch einer Zigarren- oder Likörfabrik. Anschließend Panoramatour durch das Mogote-Tal mit seinen berühmten Kalksteinfelsen und dem malerischen Dorf Viñales, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Besuch bei einem Tabak-Bauern und Besichtigung der "Prähistorischen Mauer". Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss durch die Indio-Höhle und Weiterfahrt in die Sierra del Rosario.

Hinweis: Tabak-Fabriken (und auch Rum- und Likörfabriken) sind samstags, sonntags, an Feiertagen, während der Betriebsferien und des Zigarrenfestivals für normale Besucher geschlossen. Zum Teil auch an andern Tagen, ohne dass es vorher angekündigt wird. Bei Schließung wird versucht ein Ersatz-Programm anzubieten.

F


11. Tag: Soroa - Guamá - "Schweinebucht" - Cienfuegos

Fahrt in Richtung Zentralkuba. Unterwegs Halt in Guamá auf der Halbinsel Zapata. Bootsfahrt durch die Mangroven zum "Taino-Dorf" auf der Laguna del Tesoro und entlang der historischen Schweinebucht in das von französischer Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos. Spaziergang über die Plaza Mayor mit dem Teatro Terry, wo einst Caruso sang und zur Halbinsel Punta Gorda mit dem maurischen Palacio del Valle und den typischen Holzvillen.

F/A

nach oben

12. Tag Cienfuegos - Trinidad - Tal der Zuckerrohrmühlen

Am Morgen Fahrt entlang der Panorama-Küstenstraße nach Trinidad - UNESCO Weltkulturerbe mit einzigartiger Kolonialarchitektur. Stadtrundgang mit der Plaza Mayor. Besuch der urigen Honig-Likör-Bar und des Romantischen Museums. Nachmittags Fahrt zum Tal der Zuckerrohrmühlen. Besichtigung der Hacienda der Zuckerbarone Iznaga mit dem "Sklaventurm".

Hinweis: Falls Museen geschossen sind wird versucht an einem anderen Tag oder Ort ein Museum einzubauen.

F


13. Tag: Trinidad - Sierra Escambray - Sta Clara - Remedios

Durch die Ausläufer des Escambray-Gebirges oder über den Topes de Collantes zum Zentrum der Insel in das historische Santa Clara, wo Che Guevara seinen größten Sieg errang und seine letzte Ruhestätte fand. Besichtigung des Che-Guevara Denkmals. Anschließend weiter ins Kolonialstädtchen Remedios und Spaziergang über die idyllisch gelegene Plaza Mayor mit der Kirche San Juan Bautista (Mahagony-Altar aus dem 16. Jhdt).

F/A

nach oben

14. Tag Remedios - Varadero - Havanna

Gegen Mittag Weiterfahrt über Varadero zum Flughafen in Havanna.

F

nach oben

Termine und Preise

Preise in € p.P. im DZ

Teilnehmerzahl: 2-16 Personen
Zubuchertour mit anderen Teilnehmern

Diese Reise ist ab 2 Personen auch jederzeit zu Ihrem Wunschtermin buchbar (Start: sonntags). Aufpreis: € 740,- p.P.


Preis p. P.

Gruppentermine

DZ EZ-Zuschlag
08.07.18 - 21.07.18 2404.- 548.-
29.07.18 - 11.08.18 2404.- 548.-
12.08.18 - 25.08.18 2404.- 548.-
19.08.18 - 31.08.18 2404.- 548.-
02.09.18 - 15.09.18 2172.- 466.-
16.09.18 - 29.09.18 2172.- 466.-
30.09.18 - 13.10.18 2172.- 466.-
14.10.18 - 27.10.18 2172.- 466.-

Leistungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der Reise (außer auf dem Flug San José-Havanna)
  • Transfers und Transporte mit komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen (PKW, Kleinbus oder Bus je nach Teilnehmerzahl) sowie im Boot, gemäß Beschreibung
  • Übernachtungen in den erwähnten Hotels in Zimmern mit Dusche/WC oder ähnlichen in der selben Kategorie
  • Mahlzeiten laut Beschreibung. In Costa Rica ist ein nichtalkoholisches, typisches Getränk (meist Fruchtsaft) inklusive
  • Eintrittsgebühren für die erwähnten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten
  • Insolvenzabsicherungsschein

Nicht eingeschlossen

Internationale Flüge; Flug San José-Havanna (ca. € 280,- p. P.), Flughafen-Ausreisesteuer Costa Rica (USD 29 p.P.), Touristenkarte Kuba (ca. € 22,- p.P. zzgl Gebühren), Tropicana Show; Trinkgelder; Getränke zu den Mahlzeiten und persönliche Ausgaben, nicht erwähnte Leistungen


Ihre Hotels


Ort Hotel Ü. Kat.
San José de Costa Rica Barceló Rincón del Valle 2 ***-
La Fortuna Hotel Mountain Paradise 1 ****
Sarapiquí La Quinta de Sarapiquí 2 ***
NP Tortuguero Mawamba Lodge/Laguna Lodge 2 ***
Havanna Telégrafo 2 ****
Soroa Soroa/Moko 1 ***
Cienfuegos Jagua/La Unión 1 ****
Trinidad Las Cuevas/ Maria Dolores 1 ***
Cayo las Brujas Villa las Brujas 1 ***

SOMMER FERNREISEN NATUR - KULTUR - ERLEBNIS
Nelkenstr. 10 94094 Rotthalmünster/Germany
Tel: (++49) 8533-919161 Fax: (++49) 8533-919162 sommer.fern@t-online.de www.sommer-fern.de