Sommer Fern
abschluss

Kambodscha, Laos und Myanmar, 19 Tage

Flusskreuzfahrten auf dem Tonle, Mekong und Irrawaddy



Buchungsnummer: ICH-LER-04

Highlights:

  • Angkor Wat, der größte Tempelkomplex der Welt
  • Authentisch und komfortabel: Boutique- Flusskreuzfahrt in exklusiver Kleingruppen- Atmosphäre auf dem Mekong
  • Die Shwedagon-Pagode in Yangon
  • Die beeindruckenden Tempelanlagen von Bagan (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Buddhistische Klöster und französischer Kolonialstil: Luang Prabang, die Perle von Laos
  • Die Aura des Goldenen Dreiecks im Dreiländereck Laos, Thailand und Myanmar
  • Schiffsfahrt auf dem mächtigen Irrawaddy von Mandalay nach Bagan
  • Die Pak Ou-Höhlen am Mekong mit ihren Tausenden von Buddha-Statuen
  • Unvergessliche Sonnenuntergänge über Mekong und Irrawaddy, über Luang Prabang und Bagan
  • Hüter der Geschichte: Der Goldene Buddha von Sop Ruak am Mekong
  • Panoramareiche Uferlandschaften am Tonle-Fluss, am nördlichen Mekong und am majestätischen Irrawaddy
  • Eindrucksvolle Begegnungen mit den Menschen in Laos, Kambodscha und Myanmar
  • Besuche typischer Dörfer und lebendiger Städte

Weltkultur und spektakuläre Landschaften an den großen Strömen Tonle, Mekong und Irrawaddy erwarten Sie auf dieser Entdeckungsreise zum grandiosen Tempelareal von Angkor Wat, in die laotische Perle Luang Prabang und über das Goldene Dreieck zu den Höhepunkten im farbenfrohen Myanmar. Erleben Sie authentische Weltregionen am kambodschanischen Tonle-Fluss, auf Ihrer Boutique-Flusskreuzfahrt durch das abgelegene nördliche Laos mit höchstens 28 Bord-Passgieren der Mekong Sun und später im einstigen Kolonialreich Burma, dem heutigen Myanmar! Im Land der goldenen Pagoden begeistern vor allem das lebendige Mandalay, das zauberhafte Bagan mit seinem unzähligen Tempelmonumenten, traumhaft zum Sonnenuntergang, und die vergoldete Stupa der Shwedagon-Pagode von Yangon.


Reiseverlauf:

Abkürzungen:

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen


nach oben

1. Tag: Flug via Singapur oder Bangkok nach Mandalay


nach oben

2. und 3. Tag: Königsstadt Mandalay

Gegen Mittag landen Sie in der Königsstadt Mandalay, wo Sie für zwei Nächte im Komfort-Hotel logieren. Über 60 % aller Mönche Burmas wohnen in der Region Mandalay, das mit unzähligen goldenen Pagoden glänzt. Im Verlaufe Ihres Aufenthalts besuchen Sie u. a. die legendäre Mahamuni-Pagode, den ehemaligen Königspalast und erleben den Sonnenuntergang an der U Bein-Brücke

1 x F, 1 x M, 1 x A

nach oben

4. Tag: Auf dem Irrawaddy nach Bagan

Am frühen Morgen beginnt Ihre Flussfahrt auf dem Irrawaddy, an eindrucksvollen Flusslandschaften und den gewaltigen Festungsmauern von Ava entlang. Nach knapp zehnstündiger Flussfahrt erreichen Sie Bagan, wo Sie für drei Nächte Ihr Zimmer im Komfort-Hotel beziehen - unweit der grandiosen Tempelanlagen

VP

nach oben

5. und 6. Tag: Das größte Tempelareal Südostasiens

Eine geführte Besichtigung bringt Sie zu den Wandmalereien des Wetkyi-In Gubyauki-Tempels, zur Shwezigon-Pagode und zum Tempel der menschlichen Weisheit, den Sie ortstypisch per Pferdekutsche ansteuern.


nach oben

7. und 8. Tag: Lebendiges Burma in Yangon

Von Bagan aus fliegen Sie nach Yangon. Nach Ihrer Ankunft erleben Sie authentisches myanmarisches Leben auf einer kurzen Zugfahrt. Nach dem Besuch des beliebten Scott-Marktes fahren Sie zu Ihrem Komfort-Hotel. Am frühen Abend folgt die Innenbesichtigung der berühmten Shwedagon-Pagode. Ein halber Tag bleibt Ihnen frei zur eigenen Verfügung. Am Abend feiern Sie beim Dinner Abschied von Burma.

2 x F, 2 x M, 1 x A

nach oben

9. Tag: Vom Land der goldenen Pagoden nach Luang Prabang

Sie fliegen heute via Bangkok weiter nach Luang Prabang. In Luang Prabang logieren Sie komfortabel zwei Nächte an Bord Ihres zentral gelegenen Boutique-Schiffes - optimal für Besichtigungen in der atmosphärischen Altstadt und Spaziergänge am Mekong. Zum Willkommens-Dinner an Bord erleben Sie eine Aufführung mit klassischer laotischer Musik, gekrönt von der traditionellen BaciFreundschafts-Zeremonie.

F/A

nach oben

10. Tag: UNESCO-Welterbe-Stadt Luang Prabang

Luang Prabang bezaubert durch seine buddhistischen Kulturmonumente von Weltruf, daneben meist gut erhaltene Bauwerke aus der französischen Kolonialzeit, überschaubar und nahezu ohne Autoverkehr im Zentrum. Am frühen Morgen können Sie den traditionellen Almosengang der Mönche beobachten. Im Laufe Ihres Aufenthalts in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt unternehmen Sie einen geführten Stadtbummel und besuchen den Wat Xieng Thong, das Kloster der goldenen Königsstadt. Weitere Höhepunkte sind die Besichtigung des Museums im Königspalast und der Panoramablick von Phou Si, früher eine Stätte der Geisterverehrung, heute buddhistische Tempel- und Schreinanlage. Auf dem Gipfel (5 bis 10 Fußminuten) erwartet Sie nicht nur ein goldener That, sondern zusätzlich ein herrlicher Blick auf Altstadt, Mekong, KhanFluss und die umliegenden Berge.

F/M

nach oben

11. und 12. Tag: Den Mekong flussabwärts

Nach dem Frühstück an Bord bleibt Ihnen der Vormittag frei für weitere Erkundungen von Luang Prabang in Eigenregie. Gegen Mittag beginnt Ihre Mekong-Flusskreuzfahrt mit der Abfahrt von Luang Prabang zunächst gen Süden. Die vorbeiziehende Landschaft ist spektakulär: Mit tropischem Regenwald bedeckte Berge und beeindruckende Felsformationen bilden ein einzigartiges Naturschauspiel. Nahe der Baustelle des zukünftigen Staudamms bei Xayaburi treffen Sie heute die Bewohner eines kleinen Dorfes, das regelmäßig von unseren Gästen besucht und mit Spenden unterstützt wird. Heute legen Sie zur Nacht an einer Sandbank oder am Flussufer an.

F/M/A

nach oben

13. Tag: Kuang Si-Wasserfälle

Auf der Fahrt zurück gen Norden führt ein Landgang Sie zu den pittoresken Wasserfällen von Kuang Si.

F/M/A

nach oben

14. Tag: Pak Ou-Höhlen

Nach dem Frühstück besuchen Sie ein laotisches Dorf, wo noch auf traditionelle Weise der Lao-Lao, ein lokaler Schnaps, produziert wird. Nehmen Sie auf Wunsch an einer kurzen Wanderung durch den Dschungel teil, bevor Sie einen Ausflug zu den berühmten Pak Ou-Höhlen unternehmen. Im Inneren der Höhlen finden Sie über tausend BuddhaStatuen! Am Nachmittag erreichen Sie Luang Prabang. Ihr Abschieds-Dinner feiern Sie an Bord.

F/M/A

nach oben

15. Tag: Weiter nach Kambodscha

Am Vormittag können Sie in Eigenregie noch einmal die zauberhafte Atmosphäre der Stadt genießen. Anschließend Flug nach Siem Reap in Kambodscha.

F/A

nach oben

16. Tag: Historisches Angkor

Vor Ihnen liegt ein beeindruckender Tag voller Besichtigungen der einzigartigen Kulturzeugnisse von Angkor. Neben dem Haupttempel Angkor Wat, dem größten Sakralbau der Welt, begeistern u. a. die filigranen Arbeiten am Banteay Srei-Tempel. Genießen Sie den Ausblick auf das Areal bei einem stationären Ballonaufstieg (wetterabhängig).

F/M

nach oben

17. Tag: Kambodschanisches Leben am Tonle-See

Der heutige Tag steht Ihnen frei für weitere Besichtigungen in Angkor Wat. Sie haben alternativ die Möglichkeit, während eines mehrstündigen Ausflugs zum Tonle-See die Region und die Menschen in der Gegend um Siem Reap besser kennenzulernen. Zum Abschieds-Dinner lassen Sie sich von Apsara-Tänzerinnen verzaubern.

F/A

nach oben

18. und 19. Tag: Abschied von Kambodscha

Am Vormittag können Sie individuell weitere Tempelanlagen wie dem mystischen Ta Prohm-Tempel per Motor-Rikscha mit Chauffeur erkunden (bereits im Preis enthalten). Am frühen Abend erfolgen Ihr Transfer zum Flughafen und Ihr Heimflug via Singapur oder Bangkok nach Frankfurt, wo Sie am 19. Tag eintreffen.

1 x F

nach oben