Weltkulturerbe Vietnams, 16 Tage


Buchungsnummer: VIE-ACT-10

HIGHLIGHTS

  • Besichtigung der UNESCO-Weltkulturerben
  • Zugfahrt durch malerische Landschaften von Reisfeldern
  • Nationalpark Phong Nha-Ke Bang
  • Besuch der Volkstämme im zentralen Hochland
  • Teilnahme an der Gong-Zeremonie
  • Dschunken Fahrt in der Halong Bucht
  • Traumhafter Badestrand Nha Trang mit Tauchmöglichkeit

Reiseverlauf:

Abkürzungen

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen


nach oben

1. Tag Ankunft in Hanoi

Ankunft in Hanoi auf dem internationalen Flughafen von Noi Bai, wo Sie Ihr deutschsprachiger Reiseleiter empfängt. Check-in im Hotel. Der Tag steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Hanoi.


nach oben

2. Tag Stadtbesichtigung von Hanoi

Während einer Ganztagestour lernen Sie das „Venedig des Ostens" - so nannten bereits die ersten europäischen Besucher Hanoi - kennen. Hanoi, die Hauptstadt Vietnams ist eine stilvolle und elegante Stadt mit kolonialer Architektur und gehört zu den schönsten Städten Südostasiens. Mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie die interessantesten Plätze der Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten. Auf dem Programm stehen der im Kolonialstil erbaute Präsidentenpalast, das Ho Chi Minh Haus und der Tempel der Literatur. Danach besichtigen Sie die Zitadelle von Thang Long (Kaiserliche Zitadelle des aufsteigenden Drachens) mit der ehemaligen Kaiserstadt. Sie war der Kaiserhof mehrerer vietnamesischer Kaiser-Dynastien. Der Zentralbereich der Zitadelle wurde 2010 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Am Nachmittag besuchen Sie das Ethnologische Museum, das einen hervorragenden Einblick in das traditionelle Leben der verschiedenen Volksgruppen, die in diesem Land leben, gibt. Danach besichtigen Sie die Altstadt von Hanoi mit dem Hoan-Kiem-See und dem Ngoc Son Tempel und die quirligen Straßen mit Kolonialhäusern. Übernachtung im Hotel.

F/M
Das Völkerkunde Museum

Das Völkerkunde Museum


nach oben

3. Tag Hanoi - Halong Bucht

Nach dem Frühstück fahren Sie (ca. 3,5 Stunden) überland zur Halong-Bucht, wo Sie eine 2-tägige Dschunken Fahrt mit Übernachtung an Bord unternehmen (Kreuzfahrt englischsprachig). Mittags checken Sie auf der Dschunke ein. Die Halong-Bucht liegt inmitten von ungefähr 2.000 Kalkstein-Inseln, die wie von Geisterhand gestreut aus dem Wasser ragen. Sie gehören zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Vietnams. Während Ihrer Bootsfahrt um die Inseln genießen Sie ein spezielles Meeresfrüchte-Mittagessen. An Bord haben Sie Gelegenheit, die herrliche Landschaft  intensiv zu erleben. Genießen Sie den Sonnenuntergang über der Halong-Bucht und nach dem Ankern ein schmackhaftes Abendessen. Übernachtung an Bord.

F/M/A
Bucht von Halong

Bucht von Halong


nach oben

4. Tag Halong Bucht - Hanoi - Dong Hoi

Am Morgen setzen Sie Ihre Reise durch die Halong-Bucht fort und besuchen die Luon Höhle mit einem kleinen Bambusboot. Sie genießen einen Brunch an Bord, bevor Sie kurz vor Mittag von Bord gehen. Anschließend Fahrt zurück nach Hanoi und unterwegs Besuch des Do Tempels in Bac Ninh. Der Tempel verehrt acht Könige der Ly-Dynastie (1010-1225). Dort genießen Sie eine Quan Ho Volkslieder-Vorführung (fakultativ), die von lokalen Sängern und Künstlern durchgeführt wird. Quan Ho ist eine der ältesten noch erhaltenen Musikformen Vietnams und steht seit 2009 auf der UNESCO-Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit. Weiterfahrt nach Hanoi und Nachtfahrt mit dem Zug nach Dong Hoi (ohne Reiseleiter).

F

nach oben

5. Tag Dong Hoi - Phong Nha-Ke Bang Nationalpark

Morgens Ankunft in Dong Hoi. Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Bahnhof und bringt Sie zum Hotel. Nach dem Frühstück fahren Sie zum Phong Nha-Ke Bang Nationalpark, 45km nordwestlich von Dong Hoi gelegen. Der Nationalpark wurde 2003 durch die UNESCO in die Liste der Weltnaturerbstätten Vietnams aufgenommen. Die Karstformationen des Nationalparks Phong Nha-Ke Bang hat sich seit dem Paläozoikum (vor etwa 400 Millionen Jahren) entwickelt und ist die älteste bedeutende Karstregion Asiens. Im April 2009 entdeckten britische Forscher in diesem Nationalpark 20 neue Höhlen mit einer Gesamtlänge von 56 Kilometern, darunter Son-Doong Höhle. Mit mehr als 250 Metern Höhe ist sie die größte Höhle der Welt. Mit dem Boot auf dem Son Fluss erreichen Sie die ,,nasse‘‘ Höhle. Danach besichtigen Sie die ‘‘trockene‘‘ Höhle. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Dong Hoi.

F/M

nach oben

6. Tag Dong Hoi - DMZ - Quang Tri - Hue

Heute machen Sie einen Ausflug in die demilitarisierte Zone (DMZ: Demilitarized Zone) von Quang Tri. Auf dem Programm  stehen der Ben Hai Fluss, die Hien Luong Brücke und der Vinh Moc Tunnel. Während des Vietnamkrieges gegen die Amerikaner waren der Ben Hai Fluss und die Hien Luong Brücke die Demarkationslinie zwischen Nord- und Südvietnam. Sie besichtigen den 2,8 km langen Tunnel von Vinh Moc. Vinh Moc war eines der am stärksten bombardierten Gebiete. Weiterfahrt nach Hue. Übernachtung im Hotel in Hue.

F/M

nach oben

7. Tag Hue

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss der Wohlgerüche und besichtigen die Thien Mu Pagode und den Grab von Kaiser Minh Mang. Nachmittags besuchen Sie die Zitadelle der Nguyen-Dynastie und die „Verbotene Purpurne Stadt", die 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Der Stadtteil wurde 1968 während der Tet-Offensive fast vollständig zerstört, dennoch sind die Ruinen heutzutage sehr eindrucksvoll. Weiter geht es zum Dong Ba Market, der Ihnen einen schönen Einblick in die vietnamesische Küche geben wird.

F/M
Grabstätte vom Minh Mang König

Grabstätte vom Minh Mang König


nach oben

8. Tag Hue - Danang - Hoi An

Morgens fahren Sie mit dem Fahrzeug entlang der Küste und durch den Wolkenpass nach Danang. Dort besuchen Sie das Cham-Museum, das für seine Sammlung von Reliefs und Skulpturen aus dem 7. bis 15. Jahrhundert berühmt ist und fahren dann über die Marmorberge zum China-Beach, der aus vielen Vietnamfilmen bekannt ist. Weiterfahrt nach Hoi An, ca. 30 km südlich von Danang gelegen. Hoi An, der idyllische Ort, von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt, galt vom 16. bis 18. Jh. als einer der führenden Häfen Südostasiens. Übernachtung in Hoi An.

F/M
Cham Museum

Cham Museum


nach oben

9. Tag My Son Heilige Tempelstadt - Stadtbesichtigung Hoi An

Morgens fahren Sie in die idyllisch gelegene heilige Tempelstadt My Son, welche von Bergen und üppiger Natur umgeben ist. 1999 wurde My Son als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. My Son war einst die Hauptstadt des Volkes der Cham. In der Stadt befinden sich rote Steintürme und Gebetsplätze. Die Türme wurden zwischen dem 7. und 13. Jahrhundert n. Chr. erbaut. Von den ehemals 70 schivaistischen Bauwerken aus fast allen Epochen der Cham Kultur sind noch Überreste von 20 Bauwerken erhalten. My Son beherbergt einige der schönsten „Archäologischen Schätze" Südostasiens. Im Anschluss kehren Sie nach Hoi An zurück. Nachmittags sehen Sie die japanische Brücke, das Töpfermuseum, die Chua Ong Pagode, das Tan-Ky Haus, die Fujian-Halle sowie die Seidenstraße von Hoi An. Übernachtung im Hotel.

F
Fujian-Halle

Fujian-Halle


nach oben

10. Tag Hoi An - Kontum

Heute machen Sie eine Überlandfahrt nach Kontum. Auf dem Weg machen Sie einen Stopp und besichtigen Charlie Hill, ein ehemaliges Schlachtfeld. Check-in im Hotel. Am Nachmittag besuchen Sie die Holzkirche und das ethnische Dorf des Bah Nar Volkstammes, wo Sie einen schönen Einblick in die traditionelle Lebensweise dieser ethnischen Minderheiten erhalten. Abends nehmen Sie an einer Gong-Zeremonie teil, die von Bah Nar Stamm im Konktu Dorf vorgeführt wird. Probieren Sie den traditionellen Reiswein des Zentralen Hochlandes. Die Gong-Kultur wurde 2005 von der UNESCO zum immateriellen und mündlichen Kulturmeisterwerk der Menschheit erklärt. Durch den Klang von Gong kann man Freude sowie Trauer in seinem Alltagsleben zum Ausdruck bringen. Bei dörflichen Festlichkeiten tanzen die ethnischen Minderheiten zu Musik von Gong um das Feuer herum, was dem Hochland eine romantische, imposante Stimmung verleiht. Die lebendige Folklore im Hochland wird von Gong gekennzeichnet. Übernachtung in Kontum.

F/M/A

nach oben

11. Tag Kontum - Pleiku

Ihr Tag startet heute mit einer Besichtigung des lokalen Marktes und des Bistumgebäudes in Kontum. Danach fahren Sie zum An Khe Stützpunkt und Dektu Dorf. Weiterfahrt nach Pleiku. Hier leben die Jarais, die bevölkerungsreichste Minderheit des zentralen Hochlandes. Sehenswert sind ihre außergewöhnlichen Friedhöfe sowie das Bestattungsritual. Übernachtung in Pleiku.

F/A

nach oben

12. Tag Pleiku - Buon Ma Thuot

Morgens fahren Sie nach Buon Ma Thuot, eine gebirgige Stadt im westlichen Hochland, die Heimat der Elefanten in Vietnam. Unterwegs besuchen Sie Kautschuk-, Kaffee-und Pfefferplantagen. Danach geht es weiter zum Buon Ma Thuot Museum, in Ban Don Dorf. Übernachtung in Buon Ma Thuot.

F

nach oben

13. Tag Buon Ma Thuot - Nha Trang

Nach dem Frühstück Weiterfahrt in die Küstenstadt Nha Trang (Provinz Khanh Hoa), die einen der schönsten Strände Vietnams hat. Nachmittags Ankunft in Nha Trang. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Nha Trang.

F

nach oben

14. Tag Nha Trang

Vormittags unternehmen Sie einen Bootsausflug zu den vorgelagerten Inseln im Südchinesischen Meer mit der Möglichkeit, im türkisfarbenen Wasser zu schnorcheln und zu baden. Ihre Tour beginnt am Cau Da Pier. Von dort aus fahren Sie mit dem Boot zum Tri Nguyen Aquarium, das sich auf der Insel Mieu befindet. Weiter Bootfahrt nach Hon Mun. Die Insel Hon Mun ist das beste Schnorchel- und Tauchrevier in der Region, wo man unterschiedliche farbenfrohe Korallen und Fische sehen kann. Danach besuchen Sie ein Fischerdorf und genießen ein schmackhaftes Mittagessen auf der Insel. Auf der Rückfahrt haben Sie die Gelegenheit die Höhle zu sehen, wo Seeschwalben ihre Nester aufspüren und ausnehmen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.  Sie können selbst den aus dem Film und Fernsehen bekannten Badeort  Nha Trang mit seinem traumhaften Sandstrand besuchen. Übernachtung in Nha Trang.

F/M
Skorpionfisch im Institut für Ozeanografie

Skorpionfisch im Institut für Ozeanografie


nach oben

15. Tag Nha Trang - Saigon

Transfer zum Flughafen und  Flug nach Saigon. Sie werden von Ihrem Reiseleiter abgeholt und zum Hotel gebracht. Nach einer kleinen Pause erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter die moderne Ho Chi Minh Stadt. Saigon, die einstige "Perle des Orients" ist drauf und dran, ihrem Namen wieder alle Ehre zu machen. Sie besichtigen das quirlige Chinatown, das Geschichtsmuseum, die Kathedrale von Notre Dame, das attraktive Hauptpostamt, die Oper und den Wiedervereinigungspalast sowie den Markt Ben Thanh, der mit dem Uhrenturm, dem Wahrzeichen der Stadt, der größte Markt von Ho Chi Minh ist. Übernachtung in Saigon.

F
Das Rathaus

Das Rathaus


nach oben

16. Tag Saigon

Je nach Flugzeit haben Sie den Tag zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Ende einer schönen und erlebnisreichen Reise.

F

nach oben

Termine und Preise

Preise in € p.P. im DZ

Preise

2 Pers. 3 Pers. 4-5 Pers. 6-7 Pers. EZZ
01.01.17 - 31.10.17 2357.- 2021.- 1762.- 1518.- 714.-

Leistungen

  • Transport in privaten klimatisierten Fahrzeugen
  • Übernachtung im DZ in den genannten Hotels oder ähnlichen
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Sämtliche Transfers und Bootsfahrten
  • Zugticket von Hanoi nach Dong Hoi (4-Bettkabine mit Klimaanlage)
  • jeweils lokale deutschsprachige Reiseleitung in den Städten sowie deutschsprachige Reiseleitung für die Überlandfahrten
  • Dschunken Fahrt ist englischsprachig
  • Ausflüge und Eintrittskarten laut Reiseverlauf
  • Trinkwasser während der Ausflüge
  • Sicherungsschein

Nicht eingeschlossen

Nationaler Flug (Nha Trang-Saigon), Quan Ho Volkslieder-Vorführung (optional), Reiseversicherungen, nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben


Ihre Hotels


Ort Hotel Ü. Kat.
Hanoi Annam Legen Hotel 2 ***-
Halong Glory Cruise Dschunke 1 ***
Dong Hoi Sai Gon Quang Binh Hotel 1 ***
Hue Duy Tan Hotel 2 **-
Hoi An Glory Hoi An Hotel 2 ***
Kon Tum Indochine Hotel 1 ***
Pleiku Hoang Anh Gia Lai Hotel 1 ****
Buon Ma Thuot Coffee resort 1 ***
Nha Trang Asia Paradise Hotel 2 ***
Saigon Liberty Park View Hotel 1 ***
Zug Reunification Train 1

SOMMER FERNREISEN NATUR - KULTUR - ERLEBNIS
Nelkenstr. 10 94094 Rotthalmünster/Germany
Tel: (++49) 8533-919161 Fax: (++49) 8533-919162 sommer.fern@t-online.de www.sommer-fern.de