Sommer Fern
abschluss

Klassisches Vietnam, 11 Tage

Vom Mekong Delta in Südvietnam bis nach Hanoi



Buchungsnummer: VIE-ACT-02

Lange blieb der Blick verwehrt auf die interessantesten Länder Indochinas, deren Überreste früherer Königreiche noch heute erahnen lassen, wie prunkvoll und einflussreich diese Stätten einst waren. Sie erwartet während der 11-tägigen Reise die vietnamesische Hauptstadt Hanoi, auch Venedig Asiens genannt, die traumhafte Halong-Bucht, das antike Städtchen Hoi An und die Kaiserstadt Hue. Zudem besichtigen Sie schwimmende Märkte, sehen geschichtsträchtige Orte wie die Vietcong-Tunnel bei Cu Chi, unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Mekong und erhalten bleibende Eindrücke der Kultur des Landes. Im Süden des Landes führt Sie Ihre Reise in die herrliche Stadt Saigon, wohingegen Sie im mittleren Landesteil Vietnams in Hue und Hoi An die altehrwürdigen Grabstätten der einstigen Könige Tu Duc und Khai Dinh sehen.

Drachenboot in der Bucht von Halong

Reiseverlauf:

Abkürzungen:

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen


nach oben

1. Tag: Saigon

Die einstige "Perle des Orients" Saigon (Ho Chi Minh City) ist drauf und dran, ihrem Namen wieder alle Ehre zu machen. Restaurants, Hotels, Banken und Geschäfte sind in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen. Sie haben nach Ihrer Ankunf den Tag zur freien Verfügung. Ein Fahrer holt Sie vom Flughafen ab.

Kathedrale Notre Dame

Kathedrale Notre Dame


nach oben

2. Tag: Saigon - Cu Chi - Saigon

Nach dem Frühstück verlassen Sie Saigon und fahren zu den rund 30 Kilometer nordwestlich gelegenen Tunneln von Cu Chi. Dieses Tunnelsystem wurde von den Vietcong während des Vietnamkrieges angelegt und war ein wichtiges Element der Untergrundkämpfer für deren erfolgreiche Kriegsführung. Die gesamten Ausmaße des Systems sind enorm und umfassen eine Länge von mehr als 200 Kilometern. Die Hauptstrecken verfügen über viele Ausgänge, die zu Verstecken und geheimen Unterschlüpfen führen. Dabei sind die Tunnel nur zwischen einem halben bis einen Meter breit, genau so viel Platz wie eine Person braucht um hindurch zu kriechen. Teile der Tunnel wurden aber umgebaut um für Besucher besser zugänglich zu sein Anschließend fahren Sie zurück nach Saigon. Besichtigt werden dort das Museum für Kriegsrelikte, welches sich vor allem auf die Zeit des Vietnamkriegs ab der amerikanischen Beteiligung konzentriert. Zudem sehen Sie den Wiedervereinigungspalast, die Notre Dame Kathedrale und viele Gebäude im französischen Kolonialstil, wie das Hauptpostamt. Am Abend werden Sie in Ihr Hotel in Saigon zurück gebracht.

F
Tunnel in Cu Chi

Tunnel in Cu Chi


nach oben

3. Tag: Mekong-Delta

Während diesem Ganztagesausflug fahren Sie zur Vinh-Long-Provinz wo das Mekong-Delta beheimatet ist. Mit dem Boot geht es zuerst zum schwimmenden Markt von Cai Be. Danach besuchen Sie ein Dorf, dass sich auf den Anbau von Baumwolle spezialisiert hat. Zudem wird Ihnen dort gezeigt wie man Popp-Reis macht und wie Kokosnusssüßigkeiten und Reispapier entstehen. Mit dem Boot fahren Sie weiter zur Insel An Binh.
Dort sehen Sie die herrlichen Bonsai-Gärten, können tropische Früchte essen, den Mekong-Reiswein probieren oder machen Fotos mit einer Python. Mit dem Fahrrad geht es weiter auf den schmalen Pfaden quer durch dir Dörfer am Flussufer. Zwischendurch können Sie sich eine Pause im Schatten der Bäume gönnen und gemütlich in den Hängematten dösen. Sie setzen Ihre Reise in einem Ruderboot durch die auf natürliche Art und Weise entstandenen Kanäle fort und besichtigen eine Töpferei und eine Ziegelbrennerei. Abends geht es zurück nach Saigon wo Sie in Ihrem Hotel übernachten.

F/M
Schwimmender Markt

Schwimmender Markt


nach oben

4. Tag: Saigon - Danang - Hoi An

Frühmorgens fliegen Sie nach Danang, wo Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel in Hoi An gebracht werden. Die vorherrschende alte Architektur in Hoi An ist eine faszinierende Mischung aus den chinesischen und japanischen Einflüssen. In Hoi An gibt es viele tolle Sehenswürdigkeiten. Sie sehen die japanische Brücke, das Töpfermuseum, die Chua-Ong-Pagode und den pulsierenden Markt von Hoi An. Sie übernachten in Ihrem Hotel in Hoi An.

F
Straßenverkäufer in Hoi An

Straßenverkäufer in Hoi An


nach oben

5. Tag: Hoi An - My Son - Hoi An

Vormittags fahren Sie nach My Son, eine Stadt die als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt ist. My Son war einst eine Hauptstadt des Volkes der Cham. In der Stadt befinden sich rote Steintürme und Gebetsplätze. Sie wird oft in einem Atemzug genannt mit einigen der schönsten Archäologischen Schätzen Südostasiens wie Angkor Wat in Kambodscha oder Bagan in Burma. Die Türme wurden zwischen dem 7. und 13. Jahrhundert n. Chr. Erbaut. Im Anschluss kehren Sie nach Hoi An zurück.

Fakultativ stehen Ihnen dort folgende Möglichkeiten zur Verfügung (nicht im Gesamtpreis inbegriffen):

- Besuchen Sie einen Kochkurs (Halb- oder Ganztags)
- Fahren Sie zu einem Schneider und lassen Sie sich Kleidung zu einem günstigen Preis maßschneidern
- Entspannen Sie am Strand von Hoi An, der nur wenige Kilometer außerhalb des Stadtzentrums liegt
- Unternehmen Sie eine Bootsfahrt zum Töpferdorf Thanh Ha und töpfern Sie sich verschiedene Souvenirs gemeinsam mit den Einheimischen
- Erkunden Sie die Gegend während einer Fahrradtour

Sie verbringen die Nacht in Ihrem Hotel in Hoi An.

F
Schneider in Hoi An

Schneider in Hoi An


nach oben

6. Tag: Hoi An - Hue

Der Vormittag steht Ihnen z.B. für einen gemütlichen Einkaufsbummel zur freien Verfügung. Gegen Mittag reisen Sie über den Landweg südwärts Richtung Hue und machen einen Halt in Danang um die atemberaubende Landschaft der Marmorberge zu besichtigen. Sie übernachten in Ihrem Hotel in Hue.

F
Buddhastatue in den Marmorbergen

Buddhastatue in den Marmorbergen


nach oben

7. Tag: Hue - Hanoi

In Hue besuchen Sie die Zitadelle und die verbotene purpurne Stadt. Die Gegend wurde 1968 während der Tet-Offensive fast vollständig zerstört, dennoch sind die Ruinen heutzutage einen Besuch wert. Anschließend fahren Sie zu den Grabstätten der alten Könige Tu Duc und Khai Dinh. Die Gruft von König Tu Tuc, einem Kaiser aus dem 19. Jahrhundert, der in Prunk lebte und einen ausschweifenden Lebensstil betrieb, ist umgeben von dichten Kieferwäldern. Das Grab von König Tu Duc unterscheidet sich von den anderen. Tu Duc, der noch im 20. Jahrhundert regierte, lies seine Ruhestätte im europäischen Stil errichten. Ein Anzeichen für den politischen Wandel und die französischen Einflüsse in Vietnam zu dieser Zeit. Später unternehmen Sie noch eine Bootsfahrt auf dem Parfum-Fluss. Danach steigen Sie in das Flugzeug nach Hanoi wo Sie am Flughafen von ihrem Reiseleiter abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht werden.

F
Mausoleum der Kaiser Tu Duc

Mausoleum der Kaiser Tu Duc


nach oben

8. Tag: Hanoi

...auch das „Venedig des Nordens" genannt, ist eine der schönsten Städte Südostasiens. Zu Fuss, per Fahrrad und Cyclo erkunden Sie die interessantesten Plätze der Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten. Auf dem Programm stehen der im Kolonialstil erbaute Präsidentenpalast, das Ho Chi Minh Haus, der Tempel der Literatur, ein ethnologisches Museum über die kulturelle Vielfalt Vietnams, das „Hanoi Hilton Gefängnis", wo von 1964 bis 1973 Angehörige der US-Luftwaffe gefangen gehalten waren und der Hoan-Kiem-See. In einem Cyclo fahren Sie im Anschluss durch die alten Viertel von Hanoi. Am Ende des Tages sehen Sie noch ein Wasserpuppentheater. Danach fahren Sie zu Ihrem Hotel in Hanoi.

F
Der Pavillon des Sternbildes der Literatur im Literaturtempel

Der Pavillon des Sternbildes der Literatur im Literaturtempel


nach oben

9. Tag: Hanoi - Halong

Auf dem Landweg geht es bis nach Halong, wo Sie an Bord eines Schiffes gehen. An Bord wird Ihnen Ihr Mittagessen serviert wird. Sie gleiten auf der Fahrt durch eine bizarre, zauberhafte Inselwelt. Wie die Zacken eines Drachenschwanzes ragen die Felsen und Inseln aus dem Wasser empor. Der Sage nach soll das feuerspeiende Ungeheuer einst den Vietnamesen zum Sieg gegen China verholfen haben. Auf unserer kleinen Kreuzfahrt haben Sie Gelegenheit, die herrliche Umgebung besonders intensiv zu erkunden. Genießen Sie den Sonnenuntergang über Halong mit fruchtigen Cocktails und lassen Sie sich nach dem Ankern das herrliche Abendessen schmecken. Sie übernachten an Bord des Schiffs.

F/M/A
In der Bucht von Halong

In der Bucht von Halong


nach oben

10. Tag: Halong - Hanoi

Morgens fahren Sie auf dem Schiff weiter entlang der Küste an der herrlichen Natur entlang. Genießen Sie dabei einen leckeren Brunch. Nachdem Sie wieder an Land sind, fahren Sie zurück nach Hanoi in Ihr Hotel.

F
Halong Bucht

Halong Bucht


nach oben

11. Tag: Hanoi

Nach dem Frühstück werden Sie (je nach Ihrer Abflugzeit) zum Flughafen in Hanoi gebracht.

F

nach oben