Der unbekannte Osten Thailands, 7 Tage

von Bangkok über Nakorn Ratchasima, Nakhon Phanom, Udon Thani, Nong Khai, Khon Kaen, Saraburi und zurück


Buchungsnummer: THA-AAE-08

Entdecken Sie die tollen Landschaften und Nationalparks, berühmte Tempel, den Mekong-Fluss die alte Khmerkultur und die verschiedenen Ethnien, die es im herrlichen Osten Thailands gibt.

Ihre 7-tägige Reise beginnt in Bangkok über Khorat bis nach Nakorn Ratchasima wo Sie den fantastischen Prasat Hin Khao Phanom Rung sehen werden. Weiter geht es durch die wilde Landschaft des Pha Taem Nationalparks. Kurz bevor Sie in Nakhon Phanom ankommen, unternehmen Sie sogar eine kurze Bootsfahrt auf dem Mekong-Fluss. Anschließend besichtigen Sie die Städte Udon Thani und Nong Khai und besuchen dort unter anderem die Ausgrabungsstätte von Ban Chiang, einem Weltkulturerbe der UNESCO. In Nongkhai können Sie auch noch die Thailand-Laos Freundschaftsbrücke sehen und über einen einheimischen Markt schlendern. Nach einer Übernachtung in den Weinbergsgebieten um Loei besichtigen Sie den Phu Rue Nationalpark und machen sich schließlich über Khon Kaen und Saraburi wieder auf in Richtung Bangkok.


Reiseverlauf:

Abkürzungen

F=Frühstück, M=Mittagessen


nach oben

1. Tag Bangkok – Buriram

Sie werden an Ihrem Hotel in Bangkok abgeholt und machen sich auf den Weg nach Buriram.
Ein Blick auf die Landkarte der Provinz Nakhon Ratchasima zeigt, dass sich im Süden dieser Region, die von einem lang gestreckten Gebirgszug begrenzt wird, einige Staudämme befinden. Der Lam Takhong Dam ist der bekannteste und grösste, dort wir ein Fotostop eingelegt. Besuch des Ban Prasat, ein archäologischer Fundplatz mit Museum in dem zahlreiche Funde, wie Skelette und Tongefässe aus Grabungen ausgestellt sind. Die Funde stammen aus der Zeit von 1000 und 500 v. Chr.

Weiterfahrt und Besichtigung des Phimai Geschichtspark. Der Prasat Hin Phimai Tempel liegt mitten in der Stadt und hat als Khmer-Anlage aus dem späten 11. Jahrhundert den gleichen Aufbau wie Angkor Wat.

M

nach oben

2. Tag Buriram - Khongjiam

Am Vormittag besichtigen Sie Prasat Hin Khao Phanom Rung, einen Tempelbezirk auf einem erloschenen Vulkan. Die in 381 Metern Höhe liegende Tempelanlage symbolisierte einst die Wohnstätte Shivas auf dem heiligen Berg Krailasa (Kailash) und wurde zwischen dem 10. und 12. Jahrhundert von den damals dort herrschenden Khmer errichtet. Anschließend geht es weiter zum Prasat Muang Tham, einem weiteren Khmer Tempel.
Nachdem Mittagessen erfolgt die Weiterfahrt Richtung Khongjiam, welches im Osten der Provinz Ubon Ratchathani liegt. In Khongjiam mündet der Mun Fluss in den Mekong. Die Flussreise auf einem kleinen Boot führt entlang eines engen aber sehr interessanten Teils dieses mächtigen Flusses. Nach einer entspannten Fahrt erreichen Sie Kaeng Tana, die größte Stromschnelle im Mu Fluss. Hier befindet sich eine riesige, zerklüftete Steinplattform inmitten des Flusses, sodass die hindurch- sowie hinüberströmenden Wassermassen, sich zu einem Wasserfallgebilde verbünden.

F/M

nach oben

3. Tag Khongjiam – Mukdahan – Nakhon Phanom

Morgens fahren Sie Richtung Osten an der Grenze von Laos durch die wilde Landschaft des Pha Taem Nationalparks. Hier bieten sich Ihnen zahlreiche atemberaubende Aussichtspunkte, hoch über dem Mekong-Fluss, nach Laos. Sie können prähistorische Felsmalereien bewundern und bizarre Stein-Formationen. Im Anschluss fahren Sie nach Mukdahan zum „Talad Indojin", einem belebten Indochina Markt, der sich als subterraner, orientalischer Basar über 1,5 km erstreckt. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Tempel Wat Phra That Phanom, dessen Chedi (Tempelturm) im laotischem Stil vor ca. 1500 Jahre erbaut wurde. Er ist 57 m hoch und die Spitze ist mit 110 kg Gold verziert.

F/M

nach oben

4. Tag Nakhon Phanom – Udon Thani - Nong Khai

Morgens besuchen Sie eine Denkmalstätte von Ho Chi Minh, dem vietnamesischen Volkshelden. Auf der Weiterfahrt besichtigen Sie die Ziegelsteinpagode des Wat Phra That Choeng Chum, die auf einem Khmertempel aus dem 12. Jh. errichtet ist und mehrere anmutige Buddhastatuen beherbergt. Weiterhin besuchen Sie Phra That Narai Cheng Weng, eine 12 Meter hohe Khmerstil Pagode aus Lateritstein, die angeblich nur von Frauen errichtet wurde. Die Provinz Sakon Nakhon ist ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen wie den Laoten, Khmern und Thai - und das spiegelt sich auch in den touristischen Sehenswürdigkeiten wieder. Ein schönes Beispiel dafür ist Phra That Phu Pek. Um zum Tempel zu gelangen, muss man 491 Stufen erklimmen und wird dafür mit einem besonders beeindruckenden Exempel der alten Khmer-Architektur belohnt.

F/M

nach oben

5. Tag Nongkhai - Loei

Vormittags besuchen Sie einen einheimischen Markt und die Thailand-Laos Freundschaftsbrücke. Die Brücke wurde am 8. April 1994 eröffnet und war die Erste am Unterlauf und die zweite überhaupt, die den Mekong überspannt. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie zum Phu Luang Wildlife Sanctuary welches auf einem Hochplateau in ca. 1.550 Meter über dem Meer liegt. Der Phu Luang Wald besitzt eine einzigartige Mischung aus Hölzern tropischer und kälterer Klimazonen. Hier unternehmen Sie eine kleine Wanderung und können dabei zahlreiche wildlebende Tiere beobachten.

F/M

nach oben

6. Tag Loei – Phu Rue National Park – Khon Kaen

Der allmorgentliche Almosengang der Mönche ist ein heiliger Brauch, der im Leben der meisten Thais fest verankert ist. Die Mönche kommen aus ihren Klöstern und Tempelanlagen, um von den Gläubigen ihre Nahrung für den Tag zu erhalten. Es ist eine Ehre für die Spender, die Mönche mit Speisen, Getränken und anderen Gaben zu versorgen. Frühaufsteher können an dem Brauch gerne teilnehmen.

Nachdem Frühstück geht die Reise weiter nach Khon Kaen, dort besuchen wir das King Cobra Village. Die meisten der Bewohner des Dorfes mit dem Namen "Königskobra" (Ban Khok Sa-Nga) halten weder Hühner noch Gänse. Unter ihren Häusern befinden sich statt dessen Kästen, in denen wegen ihrer Giftigkeit berüchtigte Königskobras leben. Auf dem Tempelgelände des Wat Nong Waeng im Südosten der Stadt steht ein 9-stöckiger, überaus beeindruckender Stupa - der Phra Maha That Kaen Nakhon, welcher bis nach oben erklommen werden kann. Von der höchsten Etage aus, auf der sich Überreste von Buddha befinden, lässt sich ein wundervoller Ausblick auf die Stadt Khon Kaen geniessen.

F/M

nach oben

7. Tag Khon Kaen – Saraburi - Bangkok

Fahrt zurück nach Bangkok mit Halt am Klang Dong Früchtemarkt wo Dutzende Sorten von exotischen Früchten direkt entlang der Strasse verkauft werden. Weiterhin sehen Sie den Wat Thep Phitak Punnaram mit seiner gigantischen marmorweissen Buddha-Statue. Besuch des Wat Phra Phutthabat (Tempel mit dem Fussabdruck des Buddha) in Saraburi, einer der wenigen Tempel Thailands, der den königlichen Titel "Ratchavoramahaviharn" tragen darf. Der Fussabdruck des Buddha wurde von einem Jäger gefunden und vom damaligen König Songtham persönlich inspiziert und als Fussabdruck Buddhas erkannt. Der Fundort wurde daraufhin zur heiligen buddhistischen Stätte erklärt und eine Tempelanlage wurde an dieser Stelle gebaut. Anschliessend lernen Sie die Herstellung von Räucherstäbchen kennen und fahren dann direkt weiter nach Bangkok.

F/M

nach oben

Termine und Preise

Preise in € p.P. im Doppelzimmer

7 Tage

Zeitraum

2 Pers. 3-4 Pers. 5-6 Pers. EZ-Zuschlag
01.01.18 - 31.10.18 1489.- 1143.- 832.- 164.-

Leistungen
  • Unterkunft und Übernachtungen in den angegebenen oder gleichwertigen Hotels
  • lokaler deutschsprachiger Reiseführer
  • Mahlzeiten wie im Programm angegeben
  • Transfers und Rundreise in einem klimatisierten Fahrzeug
  • Eintrittsgelder zu den oben genannten Ansichtspunkten
  • Bootsfahrten wie im Programm erwähnt
  • Sicherungsschein


Nicht eingeschlossen

Internationale Flüge, Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt sind, Getränke, optionale Ausflüge und Touren, saisonbedingte Aufschläge, persönliche Ausgaben, Trinkgelder


Ihre Hotels


Ort Hotel Ü. Kat.
Buriram Aeklada Hotel 1 ***
Ubon Ratchathani Tohsang Khongjiam Resort 1 ***
Nakhon Phanom The River Hotel 1 ***
Nong Khai Grand Paradise Hotel 1 ***
Loei Phu Pha Nam Resort 1 ***
Khon Kaen Wishing Tree Resort 1 ****

SOMMER FERNREISEN NATUR - KULTUR - ERLEBNIS
Nelkenstr. 10 94094 Rotthalmünster/Germany
Tel: (++49) 8533-919161 Fax: (++49) 8533-919162 sommer.fern@t-online.de www.sommer-fern.de