Höhepunkte Laos, 8 Tage


Buchungsnummer: LAO-XPL-01

HIGHLIGHTS:

  • Vientiane
  • Ebene der Tonkrüge
  • Luang Prabang
  • Kuang Si Wasserfall
  • Pak Ou Höhlen

Diese Reise beginnt in Vientiane, die "Stadt der Tempel", wie sie aufgrund der zahlreichen Tempel auch genannt wird. Neben vielen Tempeln, besuchen Sie auch den berühmten Morgenmarkt. Anschließend fahren Sie nach Phonsavan, zur Ebene der Tonkrüge mit Überresten aus der Bronze- und Eisenzeit, die wahrscheinlich bei Begräbnisritualen verwendet wurden.
Weiterhin besuchen Sie das Mine Action Group Zentrum, in dem Sie Informationen über die Gefahr von nicht explodierten Sprengkörpern erfahren und die Bemühungen, diese zu entfernen.
Danach geht die Reise weiter zur ehemaligen Königsstadt Luang Prabang, die seit 1995 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Hier können Sie bei den Besichtigungen die Atmosphäre im "Schmuckstück des Nordens" genießen. Eine Fahrt zum Kuang Si Wasserfall und zu den Pak Ou Höhlen mit Tausenden Buddhafiguren rundet Ihren Aufenthalt ab.


Reiseverlauf:

Abkürzungen

F=Frühstück


nach oben

1. Tag Ankunft in Vientiane

Nach der Ankunft in Vientiane, Transfer zum Hotel. Bei unserer Erkundung der Hauptstadt Vientiane besichtigen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, darunter den Wat Sisaket, den ältesten Tempel der Stadt mit seinen zahllosen Buddhastatuen, außerdem den Wat Prakeo, in dem einst der Jadebuddha aufbewahrt wurde. Auf dem Weg zum goldbedeckten Symbol der Stadt, dem That Luang, halten wir am Siegesmonument Phatuxay, das eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Triumphbogen in Paris aufweist. Übernachtung in Vientiane.


nach oben

2. Tag Vientiane, (F)

Heute besichtigen Sie Vientiane, die laotische Hauptstadt mit mehr als einhundert buddhistischen Tempelanlagen. Sie besuchen den historischen Tempel Wat Phra Kaew. Dieser diente wie der Wat Phra Kaeo in Bangkok als königlicher Tempel. Er wurde ursprünglich im Jahr 1565 errichtet, um den Jadebuddha aufzunehmen. Heute beinhaltet er das Museum der nationalen Kunstschätze. Anschließend geht es weiter zum Wat Sisaket, einem Tempel aus dem frühen 19.Jahrhundert und eine der wenigen Pagoden, die die Zerstörungswut der Siamesen im Jahr 1828 überstand. Der Tempel besitzt eine große Sammlung von Buddha Statuen aus dem 18. Jahrhundert und früher. Die Tour geht weiter zum Patuxai, dem Siegestor, ein großes Monument im Zentrum von Vientiane, errichtet in 1960. Anschließend besichtigen Sie die That Luang Stupa, das Nationalsymbol von Laos, ursprünglich errichtet im 16. Jahrhundert. Sie ist über einer kleinen Stupa erbeut, von der man glaubt, dass sie die Gründung der Stadt Vientiane und Anousavari darstellt. Rückkehr zum Hotel.

Patuxai

Patuxai


nach oben

3. Tag Vientiane - Xieng Khuang, (F)

Morgens besuchen Sie den berühmten Morgenmarkt. Nach einem frühen Mittagessen geht es zum Flughafen für Ihren Flug nach Xieng Khuang. Xieng Khuang, das Tor zur Ebene der Tonkrüge, vor Ort bekannt als Phonsavan, wurde in den 1970er Jahren während des Krieges weitgehend zerstört und anschließend völlig neu erbaut. Orientierungstour durch die Stadt und Besuch des Mine Action Group (MAG) Zentrum. Hier erfahren Sie mehr über die Bemühungen Landminen und andere nicht explodierte Blindgänger in der Gegend von Phonsavan zu beseitigen.

Morgenmarkt

Morgenmarkt


nach oben

4. Tag Xieng Khuang, (F)

Morgens Besuch des örtlichen Marktes. Hier sehen Sie Leute aus dem Ort und den Volksstämmen, die Tauschhandel betreiben und ihre Ware verkaufen. Anschließend Besichtigung der Ebene der Tonkrüge. Einige Überreste, die man gefunden hat, können bis auf 2000 vor Christus zurückdatiert werden und stammen aus der Bronze- und Eisenzeit. Man nimmt an, dass diese Krüge über Jahrhundert hinweg von verschiedenen Zivilisationen als Teil eines Begräbnisrituals benutzt wurden. Danach fahren Sie weiter nach Muang Khoun, 30 km südöstlich von Phonsavan gelegen. Trotz der schweren Bombardierungen während des Vietnamkrieges, gibt es immer noch einige französische Kolonialbauten im Zentrum der Stadt. Hier sehen Sie auch den Wat Si Phum mit dem riesigen sitzenden Buddha. Während des Tages kommen Sie durch einige Tai Dam und Lao Leum Dörfer sowie durch Dörfer der H'mong Minderheiten. Rückkehr nach Xieng Khuang zum Abendessen.

Ebene der Tonkrüge

Ebene der Tonkrüge


nach oben

5. Tag Xieng Khuang - Luang Prabang, (F)

Morgens Fahrt nach Luang Prabang. Am Nachmittag geht es zum Wat Visoun mit der Atmosphäre eines Klosters aus dem Mittelalter. Dieser ist die Kopie eines älteren Wat, der 1513 am selben Platz errichtet worden war. Der Wat beherbergt zahlreiche religiöse Kunstschätze. Danach besuchen Sie Wat Xieng Thong, ein königlicher Wat am Ufer des Mekong. Der Wat ist reich verziert mit eindrucksvollen Schnitzereien, Wandmalereien und Mosaiken. Weitere Tempel sind Wat Visunalat, That Makm und Wat Pha Bath Tai. Nehmen Sie die Atmosphäre von Wat Mai auf, der 1796 am Fuß des Mount Phousi errichtet wurde. Wat Mai ist der größte Tempel in Luang Prabang. Der Wat hat ein fünfstufiges Dach und die Haupthalle zeigt den traditionellen Architekturstil von Luang Prabang mit einem goldenen Relief von Buddhas Lebensgeschichte, die in die Fassade eingeprägt ist.

Wat Xieng Thong

Wat Xieng Thong


nach oben

6. Tag Luang Prabang, (F)

Morgens werden Sie im Hotel abgeholt und fahren nach Kuang Si. Der Tad Kuang Sie ist ein, im Dschungel eingebetteter, ungefähr eine Stunde außerhalb von Luang Prabang gelegener Wasserfall mit einigen spektakulären Kaskaden, berühmt für seine Kalksteinformationen und schönen Wasserbassins. Genießen Sie den Ausflug als einen Tag zum Erholen und Schwimmen in einem der Bassins. Am Nachmittag kehren Sie nach Luang Prabang zurück.

7. Tag: Luang Prabang - Pak Ou, (F)
Sie besuchen den königlichen Palast, bekannt als Haw Kham, der während der französischen Kolonialzeit für den König und seine Familie errichtet wurde. Der Platz wurde so gewählt, dass offizielle Besucher von Luang Prabang bei ihrer Flussreise unmittelbar unterhalb des Palastes anlegen und dort empfangen werden. 1975 wurde die Monarchie gestürzt und der Palast in ein Natinalmuseum umgewandelt.
Mit dem Boot fahren Sie entlang des Mekong nach Pak Ou. Hier fließt der Nam Ou in den Mekong. Malerische Kalksteinfelsen ragen hoch aus dem Wasser. Die Hauptattraktion ist die Höhle Tham Thing mit tausenden von Buddhafiguren. Auf dem Weg zurück nach Luang Prabang besuchen Sie eine Brennerei in Ban Sang Hai und ein Weberdorf oder Ban Phanom.

Kuang Si Wasserfälle

Kuang Si Wasserfälle


nach oben

8. Tag Berg Phousi - Transfer zum Flughafen, (F)

Heute besteigen Sie den Berg Phousi mit seinen 328 Stufen. Vom Tempel What Phou Si haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und Umgebung.
Anschließend Transfer zum Flughafen und Ende der Leistungen.


nach oben

Preise

Preise p.P. in € im DZ

EZ-Zuschlag: € 361,-

Hinweis: Unterkunft in den angegebenen Hotels oder ähnlich

Termine und Preise

2 Pers. 3-5 Pers. ab 6 Pers.
01.01.17 - 23.12.17 1325.- 1028.- 820.-

Leistungen
  • Unterkunft im DZ in Mittelklassehotels
  • Alle Aktivitäten, Transfers und Bootsausflüge lt. Reiseverlauf
  • Flug von Vientiane nach Xieng Khuang
  • örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgebühren
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Sicherungsschein gegen Insolvenz


Nicht eingeschlossen

Internationale Flüge, Visumgebühren, Trinkgelder, Getränke, Reiseversicherung, persönliche Ausgaben, nicht erwähnte Leistungen


Ihre Hotels


Ort Hotel Ü. Kat.
Vientiane Lao Golden Vientiane 2 ***
Xieng Khuang Vansana Hotel 2 ***
Luang Prabang My Dream Boutique Resort 3 ***

SOMMER FERNREISEN NATUR - KULTUR - ERLEBNIS
Nelkenstr. 10 94094 Rotthalmünster/Germany
Tel: (++49) 8533-919161 Fax: (++49) 8533-919162 sommer.fern@t-online.de www.sommer-fern.de