Auf dem Mekong von Angkor nach Saigon, 8 Tage

Flusskreuzfahrt auf einem Pandaw Schiff


Buchungsnummer: KAM-PC-01

Die Flusskreuzfahrt mit einem der Pandaw Schiffe beginnt in Siem Reap und endet in Ho Chi Minh City (oder umgekehrt) und bietet Ihnen die Möglichkeit den Mekong zu bereisen.

Gehen Sie auf die Erkundung zweier verschiedenartiger Länder, zweier unterschiedlicher Kulturen und zweier entgegengesetzter Lebensstile, die jedoch durch einen einzigen, aussergewöhnlichen Strom miteinander verbunden sind. Unsere Schiffe sind die einzigen, die Ihnen das Ferienerlebnis einer Deluxe-Flussdampferfahrt auf dem Mekong bieten können.

Für viele Reisende ist eine Flussfahrt zwischen Saigon und Angkor eine ausgesprochen praktische Möglichkeit, drei bedeutende Reiseziele in nur einer einzigen Reise zu erreichen, die zudem auch auf beiden Seiten gute Flugverbindungen bietet: Saigon, die ausgefallene, französisierte ehemalige Hauptstadt Südvietnams, Phnom Penh, die malerische Hauptstadt Kambodschas und die fantastischen Ruinen von Angkor als Welterbe. Man muss nicht länger in unterschiedlichen Hotels ein- und auschecken und holprige Strassen in Kauf nehmen, um zu diesen herausragenden Plätzen zu gelangen.


Reiseverlauf:

1. Tag Siem Reap - Tonle Sap

Die Kreuzfahrt startet am Tonle Sap See. Da sich der Wasserstand im Tonle See je nach Jahreszeit und Regenfall ändern kann , werden Sie das Schiff auf einer der beiden folgenden Wege erreichen:

Bei Hochwasser (August - November): Treffpunkt in Siem Reap und Bustransfer zum Schiff, das in Siem Reap am Hafen liegt.  Auf dem Weg zum Schiff Ausflug mit Motorbooten zu den schwimmenden Dörfern im Tonle Sap See. Einschiffung und Mittagessen an Bord. Nachmittags überqueren wir den See und werfen den Anker bei Sonnenuntergang an der Mündung des See's.

Bei Tiefwasser (November - August): Treffpunkt in Siem Reap und Bustransfer mit Halt in Kampong Thom zum Schiff, das in Prek Dom am Tonle Fluss liegt. Unterwegs werden Sandwichs und Getränke serviert. Ankunft gegen 17.00 Uhr am Schiff und Einschiffung. Schifffahrt bis nach Kampong Chhnang, wo wir über Nacht den Anker werfen.


nach oben

2. Tag Kampong Chhnang

Bei Hochwasser: Frühmorgens Schifffahrt über den Tonle Sap See mit einem kurzen Stop in Kampong Chhnang nach dem Frühstück. Anschliessend Weiterfahrt an Phnom Penh vorbei den Mekong flussaufwärts. Sie unternehmen einem Nachmittagsspaziergang in einem Dorf am Flussufer.

Bei Tiefwasser: Morgenausflug zu den Märkten der lebendigen Stadt von Kampong Chhnang und der Umgebung. Das Schiff wirft den Anker in der Flussmitte und mit kleinen Motorbooten machen wir einen Ausflug in die umliegenden Sumpfgebiete an der Mündung zum See. Je nach Jahreszeit können wir hier zahlreiche Vogelarten beobachten. Von grossem Interesse sind auch die riesigen Fischernetze- und Fallen, die teilweise bis zu einem halben Kilometer lang sind. Mit ihnen wird jedes Jahr nach der Regenzeit eine riesige Menge Fische gefangen, die wenn der Wasserspiegel sinkt vom Tonle See in den Fluss flüchten. Am Nachmittag fahren wir an Phnom Penh vorbei, halten aber nur kurz, um die Lotsen zu wechseln. Wir fahren anschliessend den Mekong flussaufwärts in Richtung von Kampong Cham und machen unterwegs einen Spaziergang in einem Dorf am Flussufer.


nach oben

3. Tag Kampong Cham

Am Morgen fahren Sie zum Tempelhügel von Wat Hanchey aus der Vor-Angkorianischen Zeit. Während Sie an Bord Mittag essen, fahren wir flussabwärts zurück nach Kampong Cham. Am Nachmittag erkunden Sie die Stadt und Umgebung. Mit einem Bus fahren wir zum Tempel von Wat Nokor aus dem 12. Jahrhundert. Dieser farbenfrohe Tempel, der als einziger modernen Wat inmitten von alten Tempelruinen gebaut wurde, ist einzigartig in Kambodscha. Wir fahren weiter zum Öko-Tourismus-Dorf von Cheungkok. Falls die Zeit reicht, halten wir beim örtlichen Kinderheim, das als Pandaw Pro-Bono Projekt unterstützt wird. Am späten Nachmittag legt das Schiff von Kampong Cham ab und fährt in Richtung Phnom Penh, wo wir über Nacht den Anker werfen.


nach oben

4. Tag Phnom Penh

Die Hauptstadt Kambodscha's hat seinen Französischen Charme behalten. Die alten Kolonialgebäude mit kleinen Cafés und einer belebten Hafenstrassebilden bilden eine attraktive Kulisse. Die Stadt bietet mehrere beeindruckende Sehenswürdikeiten, unter anderem die Tempel von Wat Ounalom, Wat Phnom und Wat Lang Ka. Der Stolz der Stadt ist jedoch der Königspalast mit der Silberpagode. Das Nationalmuseum mit einer außerordentlichen Sammlung an Khmer Kunst ist ein weiterer Höhepunkt der Besichtigungstour. Am Nachmittag bieten wir einen Besuch des Völkermord-Museums oder des Killing Field Monuments außerhalb der Stadt an.


nach oben

5. Tag Mekong-Flussfahrt und Grenzübergang

Sie setzen die Fahrt über den Hauptkanal des Mekong-Flusses mit Halt in Prek Touch, einer kleinen Flussgemeinde wo wir einen Spaziergang durch die Fruchtplantagen machen, fort. Anschließend geht es mit dem Schiff weiter in Richtung der Kambodschanischen - Vietnamesischen Grenze. Das Schiff hält  hier für die Erledigung der üblichen Grenzformalitäten, die in diesem Teil der Welt etwas Zeit in Anspruch nehmen können.


nach oben

6. Tag Chau Doc

Vom Hauptkanal des Mekong bei Tan Chau fahren Sie mit einem lokalen Boot durch die Kanäle und das Delta-Gewässer. In Chau Doc angekommen, steigen Sie auf kleine Boote um und besuchen ein Dorf des Cham-Volkes. Sie besichtigen ebenfalls eine Catfisch-Farm. Mit Dreirädern machen Sie eine Rundfahrt in dieser faszinierenden Stadt mit eleganten französischen Kolonial-Häusern und schauen dem geschäftigen Treiben am lokalen Markt zu. Rückkehr zum Schiff fürs Mittagessen. Nachmittags fahren Sie flussabwärts in Richtung Cai Be weiter.


nach oben

7. Tag Cai Be

Morgenausflug mit lokalen Booten zum schwimmenden Markt von Cai Be. Anschließend steht ein Landgang mit einem Besuch der Kathedrale im Französisch-Gothischen Stil und des Hafens mit seinen Kolonialgebäuden, seinen reizenden Blumengärten und lokalen Reispapier-Herstellern auf dem Programm. Um das Mittagessen einzunehmen kehren Sie zum Schiff zurück. Nachmittagsausflug mit Booten nach Vinh Long, wo Sie einen Bonsai-Garten, eine Ziegelei und eine Töpferei besuchen werden.


nach oben

8. Tag My Tho und Ho Chi Minh City (Saigon)

Am frühen Morgen Schifffahrt von Cai Be nach My Tho, wo Sie das Schiff um 08.30 Uhr verlassen. Bustransfer nach Ho Chi Minh City, wo Sie gegen 10.30 Uhr ankommen werden.

Schwimmender Markt

Schwimmender Markt


nach oben

Termine und Preise

Preis in € pro Person in einer Doppelkabine / Hauptdeck.

Einzelkabinen-Zuschlag auf Anfrage.

Reisetermine

Doppelkabine
08.07.17 - 15.07.17 Downstream 2480.-
05.08.17 - 12.08.17 Downstream 2480.-
26.08.17 - 02.09.17 Upstream 2480.-
07.10.17 - 14.10.17 Upstream 3467.-
14.10.17 - 21.10.17 Downstream 3467.-
21.10.17 - 28.10.17 Upstream 3467.-
28.10.17 - 04.11.17 Downstream 3467.-
09.12.17 - 16.12.17 Downstream 3467.-
16.12.17 - 23.12.17 Upstream 2681.-
17.12.17 - 24.12.17 Upstream 2681.-
23.12.17 - 30.12.17 Downstream 2681.-
24.12.17 - 31.12.17 Downstream 2681.-
30.12.17 - 06.01.18 Upstream 2681.-
31.12.17 - 07.01.18 Upstream 2681.-
07.01.18 - 14.01.18 Downstream 2681.-
13.01.18 - 20.01.18 Upstream 2681.-
14.01.18 - 21.01.18 Upstream 2681.-
27.01.18 - 03.02.18 Upstream 2681.-
28.01.18 - 04.02.18 Upstream 2681.-
03.02.18 - 10.02.18 Downstream 2681.-
10.02.18 - 17.02.18 Upstream 2681.-
11.02.18 - 18.02.18 Upstream 2943.-
24.02.18 - 03.03.18 Upstream 2943.-
25.02.18 - 04.03.18 Upstream 2681.-
03.03.18 - 10.03.18 Downstream 2681.-
04.03.18 - 11.03.18 Downstream 2681.-
10.03.18 - 17.03.18 Upstream 2681.-
11.03.18 - 18.03.18 Upstream 2681.-
17.03.18 - 24.03.18 Downstream 2480.-
18.03.18 - 25.03.18 Downstream 2681.-
24.03.18 - 31.03.18 Upstream 2943.-
25.03.18 - 01.04.18 Upstream 2681.-
01.04.18 - 08.04.18 Downstream 2010.-
01.04.18 - 08.04.18 Downstream 1633.-
07.07.18 - 14.07.18 Downstream 1814.-
14.07.18 - 21.07.18 Upstream 1814.-
21.07.18 - 28.07.18 Downstream 1814.-
28.07.18 - 04.08.18 Upstream 1814.-
04.08.18 - 11.08.18 Downstream 1814.-

Leistungen
  • Kreuzfahrt in Doppel-Kabine Hauptdeck
  • Hafengebühr
  • Vollpension
  • nichtalkoholische und alkoholische Getränke
  • Kaffee, Tee und Mineralwasser
  • Landausflüge
  • Reiseleitung (in englischer Sprache)
  • Eintrittsgebühren

Nicht eingeschlossen

Internationale Flüge, Trinkgelder für Schiffscrew, jegliche Visumgebühren, Treibstoffzuschläge, Getränke, der Transfer zum und vom Schiff zu Beginn und am Ende der Reise

AGBs

es gelten die ABGs der Pandaw-Flotte (diese erhalten Sie auf Anfrage).



SOMMER FERNREISEN NATUR - KULTUR - ERLEBNIS
Nelkenstr. 10 94094 Rotthalmünster/Germany
Tel: (++49) 8533-919161 Fax: (++49) 8533-919162 sommer.fern@t-online.de www.sommer-fern.de