Sommer Fern
abschluss

Auf dem Mekong von Angkor nach Saigon, 8 Tage

Flusskreuzfahrt auf einem Pandaw Schiff



Buchungsnummer: KAM-PC-01

Die Flusskreuzfahrt mit einem der Pandaw Schiffe beginnt in Siem Reap und endet in Ho Chi Minh City (oder umgekehrt) und bietet Ihnen die Möglichkeit den Mekong zu bereisen.

Gehen Sie auf die Erkundung zweier verschiedenartiger Länder, zweier unterschiedlicher Kulturen und zweier entgegengesetzter Lebensstile, die jedoch durch einen einzigen, aussergewöhnlichen Strom miteinander verbunden sind. Unsere Schiffe sind die einzigen, die Ihnen das Ferienerlebnis einer Deluxe-Flussdampferfahrt auf dem Mekong bieten können.

Für viele Reisende ist eine Flussfahrt zwischen Saigon und Angkor eine ausgesprochen praktische Möglichkeit, drei bedeutende Reiseziele in nur einer einzigen Reise zu erreichen, die zudem auch auf beiden Seiten gute Flugverbindungen bietet: Saigon, die ausgefallene, französisierte ehemalige Hauptstadt Südvietnams, Phnom Penh, die malerische Hauptstadt Kambodschas und die fantastischen Ruinen von Angkor als Welterbe. Man muss nicht länger in unterschiedlichen Hotels ein- und auschecken und holprige Strassen in Kauf nehmen, um zu diesen herausragenden Plätzen zu gelangen.

Hinweis: aufgrund der möglicherweise niedrigen Wasserstandes von Januar bis April, kann Kratie (Rosa Wasserdelphine) eventuell in diesen Monaten nicht erreicht werden. Das Programm wird dementsprechend mit anderen Aktivitäten abgeändert.


Reiseverlauf:

1. Tag: Siem Reap - Kampong Cham

Treffpunkt zur Kreuzfahrt ist ein Hotel in Siem Reap / Kambodscha. Anschließend Busfahrt nach Kampong Cham mit Halt in Kampong Thom. Dort gehen Sie an Bord der RV Mekong Pandaw, beziehen Ihre Kabine und Ihre Mekong Flusskreuzfahrt geht los in Richtung Cchlong. Das Abendessen wird an Bord serviert. Übernachtung an Bord.

A

nach oben

2. Tag: Kratie

Am Morgen fahren Sie mit dem Schiff weiter durch die schöne kambodschanische Landschaft, bis Sie die ehemalige französische Kolonialstadt Kratie erreichen. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie einen Ausflug, um die unter Schutz stehenden Fluss-Delfine zu beobachten.

VP

nach oben

3. Tag: Prek Kdam

Die Fahrt mit der RV Pandaw geht am heutigen Tag flussabwärts. Sie besuchen den kuriosen Affentempel und den Tempelhügel Wat Hanchey aus der Vor-Angkorianischen Zeit. Die alten Backstein-Strukturen aus dem 8. Jahrhundert sind charakteristisch für den Architekturstil aus dem Chenla-Emporium, welches dem Ruhm von Angkor vorausging. Später spazieren Sie durch Angkor Ban, ein kleines Dorf am Mekong mit altehrwürdigen Holzhäusern auf Stelzen.

VP

nach oben

4. Tag: Phnom Penh

Entdecken Sie heute die Hauptstadt Kambodschas, die Sie mit ihrem Mix aus asiatisch-französischem Charme begeistern wird. Die alten Kolonialgebäude bilden eine attraktive Kulisse mit Cafés und einer belebten Hafenstraße. Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung mit Cyclos und besuchen den Royal Palace, die Silberpagode und das Nationalmuseum mit seiner außerordentlichen Sammlung an Khmer-Kunst. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, einen optionalen Ausflug zum Tuol Sleng (Völkermord-Museum) und dem Killing Fields Monument zu machen (im Preis inkl.) Am Abend können Sie das bunte Nachtleben von Phnom Penh auf eigene Faust kennen lernen.

VP

nach oben

5. Tag: Tonle Sap-Fluss

Heute führt Sie Ihre Mekong Flusskreuzfahrt auf dem Tonle Sap-Fluss zu einem Dorf, in dem Silber hergestellt wird; Kampong Trolach und Chong Koh sind bekannt für die Seidenweberei.

VP

nach oben

6. Tag: Chau Doc – Grenzübergang nach Vietnam

Sie schippern bis zur vietnamesisch-kambodschanischen Grenze, um die üblichen Grenzformalitäten zu erledigen. Weiterfahrt bis Sie am Abend bei Tan Chau eintreffen.

VP

nach oben

7. Tag: Tan Chau – Sa Dec

Am Morgen besuchen Sie ein Cham-Dorf sowie eine Welsfarm in Chau Doc oder Sie entdecken die Umgebung mit dem Mountainbike auf eigene Faust. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug mit lokalen Sampan-Booten durch die Kanäle und Backwaters rund um Sa Dec. Sa Dec mit seinen zahlreichen kleinen Kanälen und dem bunten Treiben entlang des Flussufers erscheint wie "Klein-Venedig". Der kleine Ort ist für Literatur- und Filmfreunde interessant. Hier verbrachte die französische Autorin Marguerite Duras ihre Jugendjahre, und ihr autobiografischer Roman "Der Liebhaber" wurde hier verfilmt.

VP

nach oben

8. Tag: My Tho – Ende der Mekong Flusskreuzfahrt in Saigon

Am frühen Morgen fahren Sie das letzte Stück der Kreuzfahrt zum Hafen von My Tho, wo Sie das Schiff verlassen und mit dem Bus weiter nach Saigon fahren. Ende der Reise an einem Hotel in der Stadt.

F
Schwimmender Markt

Schwimmender Markt


nach oben