Sommer Fern
abschluss

Vom Norden Laos nach Yunnan, 12 Tage



Buchungsnummer: CHIN-FA-04

Während dieser faszinierenden Überlandfahrt in die wunderschöne Yunnan-Provinz fahren Sie durch eine der beeindruckendsten Gegenden Südostasiens: von Touristen kaum entdeckte Regionen, die verschiedensten ethnischen Gruppen, überwältigende Landschaften und atemberaubende Eindrücke erwarten Sie auf Ihrer Reise. Los geht es in Luang Prabang im Norden Laos und Ihr Weg führt Sie nach Kunming, der belebten Hauptstadt der Yunnan-Provinz in China. Erleben Sie zwei faszinierende Länder voller Kontraste.


Reiseverlauf:

Abkürzungen:

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen


nach oben

1. Tag: Luang Prabang

Nach Ihrer Ankunft in Luang Prabang werden Sie am Flughafen abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Luang Prabang liegt im Norden Laos, am Zusammenfluss des Mekong Flusses und des Nam Khan Flusses. Seit 1995 ist die Stadt Luang Prabang UNESCO Weltkulturerbe. Dem kulturellen Reichtum steht eine unberührte Landschaft gegenüber, zerklüftete Berge und dichte Dschungelwälder bestimmen ebenso die Landschaft wie beeindruckende Hochebenen und die mystische Landschaften des Mekong. Übernachtung in Luang Prabang.


nach oben

2. Tag: Luang Prabang

Am Morgen erkunden Sie die Straßen rund um Luang Prabang mit einem traditionellen "Tuk Tuk". Sie starten mit einem Besuch des Vat Visun, welcher im Jahre 1867 völlig niederbrannte und erst 30 Jahre später wieder rekonstruiert wurde. Mit dem im klassischen Luang Prabang-Stil erbauten Vat Aham fahren Sie fort, bevor Sie zu dem schönsten Tempel Luang Prabangs, dem Vat Mai fahren. Dieses imposante „Neue Kloster" mit seinen zahlreichen Nebengebäuden zählt zu den grössten und bedeutsamsten der Stadt. Gegründet wurde Vat Mai 1796, aber er galt erst 1821 als vollendet, als man die Bronzestatue mit einem 4m hohen geschmückten Buddha, darin untergebracht hatte. Nach einem Besuch des National Museums erklimmen Sie den Berg Phou Si, gekrönt von einer weißen Stupa, der einen exzellenten Blick über die Stadt und den sich schlängelnden Mekong bietet. Nun steht noch der Besuch des Nachtmarktes auf dem Programm. Ausser Textilien werden hier auch Souveniers aus Holz und Maulbeerpapier, interessante Tees, Schmuck und andere schöne Mitbringsel vertrieben. Übernachtung in Luang Prabang.

F
Blick auf den Fluss Nam Khan vom Berg Phou Si

Blick auf den Fluss Nam Khan vom Berg Phou Si


nach oben

3. Tag: Luang Prabang - Nong Khiaw - Ban Na Luang Dorf

Durch eine beeindruckende Landschaft fahren Sie heute nach Nong Khiaw, einer rustikalen Kleinstadt umgeben von Kalksteinbergen. Noch vor Nong Khiaw werden Sie abgesetzt und über schmale Pfade geht es durch Reisfelder, Wälder und an hohen Bergen vorbei. Nach ca. 1,5 h leichter Wanderung erreichen Sie die Hmong, Khmu und Lao Leum Dörfer. Mit ihrem Guide können Sie das Dorf erkunden und vielleicht die Kinder in der Schule besuchen. Sie werden viele interessante Dinge über das tägliche Leben hier und die Tradtionen wie beispielsweise die Lao Art zu Weben erfahren. Außerdem zeigt Ihnen der Guide die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen ethnischen Gruppen auf. Am Abend können Sie tradtionelle Gerichte probieren. Übernachtung bei den Einheimischen.

F/M

nach oben

4. Tag: Ban Na Luang Dorf - Nong Khiaw

Sie beginnen den Tag mit einem Frühstück und brechen dann auf. Auf einem Pfad geht es hinunter zum Nam Ou Fluss durch eine Canyon Pass mit Bergen auf beiden Seiten. An den Ufern des Flusses liegt ein Khmu Dorf das besucht wird. Dort können Sie die Gärten bewundern. Sie nehmen ein Boot und überqueren den Nam Ou. Nach einer Stunde Wanderung erreichen Sie einen Wasserfall, wo geschwommen werden kann. Unterwegs erhalten Sie dann ein Box Lunch im Lao Stil. Mit dem Boot geht es dann nach Nong Khiau zurück. Übernachtung in Nong Khiaw.

F/M

nach oben

5. Tag: Nong Khiaw - Muang Khoua - Oudomxay

Der Nam Ou Fluss ist einer der wichtigsten Flüsse Laos. An Bord eines Bootes fahren Sie flussaufwärts. Sie haben die Möglichkeit die beeindruckende Umgebung zu bewundern und den Alltag der Dorfbewohner entlang des Fluses zu beoachten. Sie werden an eingen Dorfern halten, die alle nur per Boot erreichbar sind. In Muang Khoua schiffen Sie aus, von wo aus Sie mit dem Auto weiter nach Oudomxay fahren. In den Berge rund um Oudomxay leben verschiedene ethnische Gruppen, z.B. die Eko, Hmong, Yao oder die Khamu. Viele dieser Bergstämme leben nach wie vor sehr traditionell und mit ein bisschen Glück haben Sie die Chance die Bewohner in Ihrer traditionellen Tracht zu sehen. Übernachtung in Oudomxay.

F/M

nach oben

6. Tag: Oudomxay - Boten/Mohan - Menglun

Heute fahren Sie nach China. Nachdem alle Formalitäten an der Grenze erledigt sind, verlassen Sie Laos in Richtung China, wo Sie bereits von Ihrem chinesischen Reiseleiter erwartet werden.
Sie fahren über Mengla nach Menglun. Menglun liegt 75km südöstlich von Jinghong am Ufer des Luosuo Flusses, eines Nebenflusses des Mekong Flusses. Die Hauptattraktion in Menglun ist der Botanische Garten. Dieser vielfältige Botanische Garten hat eine Ausdehnung von über 900 Hektar. 1959 gegründet beheimatet der Park heute über 8000 Arten von tropischen Pflanzen. Übernachtung in einer einfachen Unterkunft nahe des Botanischen Gartens.

F/M

nach oben

7. Tag: Menglun - Luchun

Heute fahren Sie in eine für ihren Tee berühmte Gegend Chinas. Parallel zur laotischen Grenze fahren Sie nach Jianchuan. Zu Mittag essen Sie in einem lokalen Restaurant in Jianchuan, bevor es weiter nach Luchun geht. Die beeindruckende Landschaft wird Sie für die lange Fahrt entschädigen. Übernachtung in Luchun.

F/M

nach oben

8. Tag: Luchun - Yuanyang Reisterassen

Bei Ihrer heutigen Fahrt nach Yuanyang werden Sie die wohl spektakulärste Reisterassen der Region erleben. Auf Ihrem Weg bieten sich Ihnen unzählige Fotomotive. Diese Gegend ist Heimat der Yi und Hani, zweier ethnischer Minderheiten. Von einem Aussichtspunkt aus haben Sie überwältigende Ausblick auf die untergehende Sonne über den Reisterassen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Xinjie. Übernachtung in Xinjie.

F/M

nach oben

9. Tag: Yuanyang Reisterasse - Jianshui

Heute verlassen Sie das Hotel bereits gegen 6 Uhr in der Früh, um den traumhaft schönen Sonnenaufgang beobachten zu können. Im Anschluss besuchen Sie, wenn möglich, den lokalen Wochenmarkt, auf dem Sie die Einheimischen bei Ihren wöchentlichen Einkäufen beobachten können. Viele der hier vertretenen ethnischen Gruppen (Hani, Miao, Yi, Zhuang) tragen auch heute noch ihre traditionelle Kleidung. Mittagessen in Xinjie. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Jianshui (Lin An). Jianshui liegt 190km südlich von Kunming. Seine Geschichte geht zurück bis in die Jin Dynastie (256 - 420) und wurde später Teil des Ningzhou und Nanzhao Königreichs. Während der Yuan Dynastie (1279 - 1368) wurde Jianshui zu einem wichtigen militärischen Aussenposten. Die umliegenden Berge sind die Heimat der Dai, Hui und Yi. Übernachtung in der beeindruckenden ehemaligen Residenz der Zhu Familie, einer in früheren Zeiten sehr wohlhabenden und einflussreichen Familie.

F/M

nach oben

10. Tag: Jianshui - Tuan Shan - Kunming

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Konfuzius Tempel „Wen Miao", der drittgrösste Konfuzius Tempel Chinas. Der Bau dieses Tempels begann bereits im Jahr 1285. In den frühen Sommermonaten ist der kleine Fluss innerhalb der Anlage (der „See der Weisheit") voll von wunderschönen, blühenden Lotusblumen. Sie besichtigen ebenfalls den „Westgate" der Ming Dynastie, bevor Sie mit dem Besuch des traditionellen Zhuang - Dorfes von Tuanshan fortfahren. Auf dem Weg besuchen Sie noch die „Twin Dragon -Brücke", eine alte Steinbrücke aus der Quing Dynastie. Mittagessen in Jianshui. Am Nachmittag Fahrt nach Kunming. Unterwegs Halt in Xingmeng, ein Dorf bewohnt von einer mongolischen Minderheit. Übernachtung in Kunming.   

F/M

nach oben

11. Tag: Kunming - Steinwald - Kunming

Am Morgen besuchen Sie den „Green Lake Park", einem beliebten Treffpunft der Einheimischen, um diese bei ihren morgendlichen Aktivitäten, wie Tai Chi oder ähnlichem zu beobachten. Im Anschluss geht es weiter in den „Stone Forest" nahe Lunan, wo jahrelanger Regen und Erosion eine bizarre, aber beeindruckende Landschaft hinterlassen hat. Hier unternehmen Sie einen Rundgang und lernen dabei mehr über die Sani, einer Minderheit der Region. Danach geht es zurück nach Kunming. Übernachtung in Kunming.

F/M

nach oben

12. Tag: Kunming

Transfer zum Bahnhof oder Flughafen. Ende der schönen und erlebnisreichen Reise.

F

nach oben