Sommer Fern
abschluss

Länderinformation Mexiko

 

Mexiko hat als Reiseland unendlich viel zu bieten und birgt auch als Wirtschaftsstandort ein großes Potential. Mexiko verfügt über traumhafte Strände aus weißem Korallensand an einer kristallklaren See und es ist das ganze Jahr über warm. Ein echtes Badeparadies - einerseits für diejenigen, die sich nur am Strand entspannen und ab und zu einen Blick auf bunte Fische werfen wollen. Aber auch für echte Wassersport-Fans, die surfen und tauchen wollen!

Ein Hochgebirge finden Sie auch in Mexiko, sogar mit schneebedeckten Gipfeln! Etwas Richtiges für diejenigen, die beim Bergsteigen wilde Naturschönheiten erobern wollen und dabei ihre eigenen Grenzen entdecken! Menschenleere Weite - Wüste und Dschungel. In jedem Fall die Möglichkeit, so richtig auszusteigen und sich selbst in der Natur zu erfahren!
Kulturbegeisterte finden hier kunstvolle Kathedralen und arkadengesäumte Plätze, auf denen man in historischer Umgebung einen Kaffee trinken kann. Auch einige Museen von Weltrang befinden sich in Mexiko.

Das Volk, das in diesem Land lebt, blickt auf eine kurze Geschichte und lange Vergangenheit zurück. Die Menschen sind so vielschichtig, daß man dort immer wieder hinfahren möchte. Die Kultur ist exotisch aber nicht zu fremd. Es ist soviel Europäisches in der Kultur sein, dass man sich versteht. Mexiko gilt seiner reichen kulturellen Geschichte, seiner einzigartigen landschaftlichen Vielfalt, seiner besonderen Musik- und Tanztraditionen und vor allem seiner Menschen wegen zu Recht als eines der faszinierendsten Länder der Welt. Es gibt in der Tat kaum einen Wunsch, den Mexiko als Reiseland offen lässt.   


Einreisebestimmungen:
Visumfrei für 90 Tage mit Touristenkarte (Fluggesellschaft). Für die Touristenkarte notwendig: bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass, Rück- oder Weiterreisetickets, ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt.

 

Fläche:

1.953.200 km²



Geschäfte:
Kaufhäuser und Supermärkte Mo bis So 8/10-20/21 Uhr, immer mehr Supermärkte sind 24 Stunden geöffnet (kleinere Geschäfte sind meist zwischen 13 und 16 Uhr geschlossen).

 

Hauptstadt:

Mexico City (ca. 8.800.000 Einwohner)


Impfungen:
Empfohlen: Diphtherie, Hepatitis A + B, Typhus und Tollwut
Keine vorgeschriebenen Impfungen..
Ausnahme:
Gelbfieberimpfung zwingend vorgeschrieben für Reisende, die sich innerhalb der letzten 6 Tage (vor ihrer Ankunft in Mexiko) in Infektionsgebieten aufgehalten oder diese transitiert haben. Befreit von dieser Regelung sind Kinder unter 6 Monaten sowie Transitreisende, die in Mexiko den Transitraum des Flughafens nicht verlassen.


Kleidung:
Je nach Jahreszeit, Klimazone und Höhenlage sollte man unterschiedliche Kleidung mitnehmen. Von Oktober bis Anfang März (Trockenzeit) ist wärmere Kleidung angebracht, während man von Mitte März bis Mai Sommerkleidung und von Juni bis September (Regenzeit) Sommer- und Übergangskleidung sowie Regenschutz dabeihaben sollte. In den höher gelegenen Orten, insbesondere in Mexico City, sollte man während des ganzen Jahres wegen der starken Temperaturschwankungen immer auch Wollsachen mitnehmen. Frauen sollten auf freizügige Kleidung (Trägerhemden, Shorts u.ä.) verzichten, um Belästigungen zu vermeiden. Außerhalb der Touristenzentren sollte man möglichst nicht in kurzen Hosen oder gar in Badekleidung unterwegs sein. In Kirchen findet man mit kurzen Hosen und nackten Schultern gar keinen Einlass. In besseren Hotels und Restaurants ist für den Herrn Jackett und Krawatte erforderlich.



Klima:
Unterhalb 800m ist die tropische, feuchte Zone anzutreffen. Dort ist es normalerweise heiß. Dies betrifft vor allen Dingen den südlichen Landsteil und Yucatán. Durchschnittstemperaturen über 25°C, hohe Luftfeuchtigkeit. Gemäßigte Zone in 800 bis 2000 m; Durchschnittstemperaturen zwischen 18 und 22°C. Das Klima ist in einer Höhe von 1500 m am angenehmsten. Kalte Zone, oberhalb 2000 m (u.a. Mexico City); Durchschnittstemperaturen etwa 15°C, nur im Sommer um die Mittagszeit ist es sehr warm. Die heißesten Monate sind April/Juni. Trockenzeit: Oktober bis Mai. Regenzeit: Juni bis September (es regnet meistens heftig, jedoch selten für längere Zeit).
Hinweis: Bei Aufenthalt im Gebiet Mexico City muss die meiste Zeit mit sehr schlechter Luft (eine Art Smog) gerechnet werden. Reisende mit Atemproblemen sollten sich mit Medikamenten entsprechend darauf einstellen.



Landessprache:
Spanisch

 

Orte:

Mexiko-Stadt (spanisch Ciudad de México; auch international verbreitet: englisch Mexico City) ist die Hauptstadt der Vereinigten Mexikanischen Staaten. Sie gehört zu keinem Bundesstaat, sondern bildet einen bundesunmittelbaren Hauptstadtbezirk (Distrito Federal) mit 8,7 Millionen Einwohnern. Die Stadt ist politischer, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt sowie größter Verkehrsknotenpunkt des Landes mit zahlreichen Universitäten, Hoch- und Fachschulen, Theatern, Museen und Baudenkmälern. Sie ist Erzbischofssitz. Das historische Zentrum und die Wassergärten im Stadtteil Xochimilco stehen seit 1987 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Der zentrale Universitätscampus der Universidad Nacional Autónoma de México wurde 2007 von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt.

Tijuana ist eine Stadt im Nordwesten von Mexiko im Bundesstaat Baja California. Die Bevölkerung belief sich 2003 auf eine geschätzte Zahl von 1.270.600 Menschen. Die Stadt ist ein wichtiger Zielort für Touristen aus den USA; die Hauptstraße im Stadtzentrum heißt Avenida de la Revolución.

Cancún ist eine Stadt an der Küste der Halbinsel Yucatán und liegt im Regierungsbezirk Benito Juárez im äußersten Nordosten des Bundesstaats Quintana Roo im südöstlichsten Teil Mexikos. Heute ist Cancún eine Großstadt, die sich über die Insel hinaus auf das nahegelegene Festland ausgebreitet hat. Die Insel umschließt im Norden und Osten die etwa 3 000 ha kleine Lagune Nichupté. Auf ihr befindet sich das touristische Zentrum der Stadt, die Hotelzone. Die meisten Bewohner der Stadt sind nicht hier geborene Zuwanderer.

León ist eine Stadt in Zentralmexiko und ist mit etwa 2 Millionen Einwohnern die größte Stadt in der näheren Umgebung. Sie liegt etwa 400 km nordwestlich von Mexiko-Stadt im Bundesstaat Guanajuato. Die Produktion von Leder gilt als der wichtigste Industriezweig. Viele Menschen, die in der Umgebung wohnen, besuchen die Stadt häufig um Kleidung und insbesondere Schuhe zu kaufen. Die Stadt wurde 1576 von spanischen Kolonisten gegründet. Sie liegt 1.830 Meter über dem Meeresspiegel in einem fruchtbaren Flusstal, das intensiv landwirtschaftlich genutzt wird. In der Nähe der Stadt befinden sich Gold-, Silber- und Kupferminen.


Ortszeit:
In Mexiko gibt es drei Zeitzonen:
- Östlicher Teil einschließlich Mexico City - Central Standard Time (MEZ -7)
- Baja California del Sur und die Westküste bis Puerto Vallarta - Mountain Standard Time (MEZ -6)
- Baja California del Norte - Pacific Standard Time (MEZ -9)
In Mexiko gilt wie in Mitteleuropa die Sommerzeit (April bis Oktober), der Zeitunterschied bleibt daher erhalten.



Stromversorgung:
110/120 Volt Wechselstrom, 60 Hertz.
Es sind Flachstecker wie in den USA üblich. Man sollte deshalb Zwischenstecker mitnehmen.


Telefonverbindung:
Die Vorwahl für Ferngespräche von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Mexiko ist 0052. Die Vorwahl von Mexiko nach Deutschland ist 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Für Ferngespräche innerhalb Mexikos muss vor der 2 oder 3stelligen Ortsvorwahl noch 01 gewählt werden, das gilt auch für Gespräche zwischen Ortschaften mit gleicher Ortsvorwahl.
Telefonkarten (u.a. von Telmex, sogenannte "tarjeta telefónica", "tarjeta Ladatel") bekommt man in Geschäften, in Kaufhäusern und an Zeitungsständen. Ferngespräche aus Hotels sind meist viel teurer. Viele Apparate akzeptieren auch Kreditkarten.
NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr 080; landesweite Tourism-Hotline 52 50 01 23.

 

Währung:

Die Währung in Mexiko ist der Neue Mexico Peso (MXN) Unglücklicherweise wird dafür auch das $-Symbol verwendet, was manchmal verwirrend sein kann.

 

Öffnungszeiten der Banken:

Mo bis Fr 9-17 Uhr (kleine Filialen bis 13.30 Uhr), einige wenige Filialen sind auch Samstag 9-14 Uhr geöffnet; Wechselstuben in der "Zona Rosa" (casa de cambio) Mo bis Fr 8.30-18 Uhr, Sa und So 8.30-14 Uhr