Sommer Fern
abschluss

Länderinformation Malaysia

Malaysia ist ein Staat in Südostasien und besteht aus zwei Landesteilen. Im Westen die malaysische Halbinsel und im Osten ein Teil der Insel Borneo. Im Norden grenzt der westliche Teil von Malaysia an Thailand. Im Süden des westlichen Teils von Malaysia liegt der Stadtstaat Singapur und im malaysischen Teil von Borneo liegt das Sultanat Brunei. In Malaysia gibt es 13 Bundesstaaten und 3 Bundesterritorien.


Einreisebestimmungen:
Es wird ein Reisepass benötigt, der noch 6 Monate nach der geplanten Rückkehr gültig ist. Für deutsche Staatsangehörige gibt es keine Visumspflicht. Für den Bundesstaat Sarawak wird ein Extra Visum mit einer Gültigkeit von 30 Tagen erteilt.

 

Fläche:
329.758 km2

 

Geschäfte:
Es gibt keine vorgeschriebenen Öffnungszeiten. Kaufhäuser und viele Läden haben an 7 Tagen die Woche auf. Die Ladenöffnungszeiten sind zwischen 09.00 und 22.00 Uhr.

 

Hauptstadt:
Kuala Lumpur

 

Impfungen:
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts empfiehlt als sinnvollen Impfschutz: Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, insbesondere auch Poliomyelitis und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über vier Wochen oder besonderer Exposition wie beim Laufen, Joggen oder in ländlichen Gebieten auch Hepatitis B, Tollwut, Japanisches Enzephalitis und Typhus. Die Standardimpfungen für Kinder entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (siehe www.rki.de) sollten auf aktuellem Stand sein.

 

Kleidung:
Man sollte leichte Sommerkleidung mitnehmen, die gut waschbar und atmungsaktiv sein sollte. In den Bergen sind abends jedoch auch leichte Wollsachen notwendig. Im Geschäftsleben wird auf korrekte Kleidung geachtet. Bei festlichen Anlässen ist die Kleidung sehr förmlich. Außerhalb der Strände und Hotelbereiche sollte dezente Kleidung getragen werden. Man sollte auf jeden Fall eine Regenjacke sowie eine gute Sonnenbrille dabeihaben.

 

Klima:
Malaysia hat ein tropisches Klima mit ganzjährig warmen Temperaturen zwischen 21°C und 32°C. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 2.000 mm und 2.500 mm.

 

Landessprache:
Die Landessprache ist Malaiisch, aber es wird fast überall Englisch gesprochen. Die verschiedenen ethnischen Bevölkerungsgruppen sprechen außerdem noch verschiedene Sprachen und Dialekte.

 

Orte:

Kuala Lumpur:
Kuala Lumpur entstand aus einer Bergbausiedlung, die 1857 von einer Gruppe von Zinnsuchern gegründet wurde. Heute ist sie die Hauptstadt von Malaysia und die Gartenstadt der Lichter.
Kuala Lumpur liegt in der Mitte der Westküste von der Halbinsel Malaysia und hat eine Fläche von 243 qkm. Sie ist ungefähr 35 Km von der Küste entfernt. Ihren Beinamen "Gartenstadt der Lichter" verdankt sie den baumgesäumten Straßen und Parks, die bei Nacht mit Lichterketten erhellt werden.
Zu den Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem verschiedene Parks, die Petronas Twin Towers, der Orchideen- und Hibiskusgarten, der Zentralmarkt und das Nationalmuseum.

Cameron Highlands:
Die Cameron Highlands liegen etwa 200 Km von der Hauptstadt Kuala Lumpur entfernt. Sie sind ein Teil der Bergkette, die Malaysia von Norden nach Süden durchzieht. Der bedeutendste Ort ist Tanah Rata. Die Cameron Highlands sind ein beliebtes Ziel für Kurzreisen mit einem aufgrund der Höhenlage in 1.500 m ü.d.M. angenehmen kühlerem Klima.

Penang:
Penang, die Perle des Orients, wie die Insel, die gleichzeitig auch ein Bundesstaat in Malaysia ist, auch genannt wird, liegt an der Westküste. Sie ist mit dem Festland über die 13,5 Km lange Penang-Brücke verbunden, die eine der längsten Brücken Asiens ist. Die Hauptstadt von Penang ist Georgetown. Berühmt ist Penang unter anderem für seine vielfältige Küche und die Kontraste zwischen alter Tradition und moderner Entwicklung.
Sehenswürdigkeiten sind unter anderem der Penang-Vogelpark, Georgetown, der Schlangentempel, der Penang-Hügel mit einem einzigartigen Ausblick über die gesamte Insel und der Kek Lok Si-Tempel, ein buddhistischer Tempel in einem Vorort von Georgetown, der mit seiner Mischung von thailändischen und burmesischen Baustilen zu den schönsten Tempeln in Südostasien zählt.

Langkawi:
Langkawi ist die Hauptinsel und liegt in der südlichen Andamanensee, dicht an der Grenze von Thailand und Malaysia. Langkawi ist aber auch der Name einer Inselgruppe, die aus ungefähr 100 Kalksteininseln vor der Nordwestküste Malaysias besteht. Die höchste Erhebung ist der Gunung Raya mit 890m. Die Insel ist zu zwei Dritteln mit Regenwald bedeckt.
Sehenswürdigkeiten sind unter anderem Pasir Hitham (Schwarzsand-Strand im Norden), die Südostküste und das Mangroven-Sumpfgebiet an der Ostküste. Von der Langkawi Sky Bridge auf dem Berg Mat Cincang hat man in 687 m ü.d.M. einen herrlichen Ausblick.

 

Ortszeit:
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) + 7 Stunden. Während der Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied eine Stunde weniger.

 

Stromversorgung:
Stromanschlüsse: 220-240V, 50 Hz Wechselspannung. Stecker: Britischer 3-Stift-Stecker (Typ G).

 

Telefonverbindung:
Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Indonesien ist 0060, von Indonesien nach Deutschland wählt man 00149, nach Österreich 00143 und in die Schweiz 00141.

 

Währung:
Währung ist der Malaysische Ringgit (RM). 1 Malaysischer Ringgit = 100 Sen (c)

 

Öffnungszeiten der Banken:
In den meisten Staaten: Mo - Fr: 09.30 - 16.00 Uhr
Sa: 09.30 - 11.30 Uhr, So: geschlossen
Kedah, Kelantan und Terengganu: Sa - Mi: 09.30 - 16.00 Uhr
Do: 09.30 - 11:30 Uhr, Fr: geschlossen